Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Lawrenceburg 2007/2021 Refill Bourbon Barrel

Artikel: SCOMA-802655
Standard Range - Indiana Light Whiskey
Lawrencburg 2007 von Malts of Scotland lagerte im refill Bourbon Barrel #MoS21022 und wurde 2021 mit 55.1 %Vol. abgefüllt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Karamelltoffee, Vanillepudding, gezuckertes Popcorn, Honigbonbon, Marshmallows, Kokosmakronen und süßer Pfeifentabak.

Geschmack:
Honigbonbons, Karamell, Leder, weiße Schokolade, Vanilleshake, Holzspäne und Eichenbohlen.
Abfüllung:   Malts of Scotland
Destillierdatum:   2007
Abfülldatum:   2021
Fasstyp:   Refill Bourbon Barrels
Fassnummer:   21022
Flaschenanzahl:   96
Kategorie:   American Whisk(e)y
Hersteller Adresse:
Malts of Scotland, Senefelder Straße 7, 33100 Paderborn, Germany
Bezeichnung:
American Whisk(e)y
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
8,90 €*
Preis/Liter: 178,00 €*

Informationen zur Brennerei Lawrenceburg

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   USA
Region:   Indiana
Aussprache:   Laurensbörg
Bedeutung:   Ortsname
Eigentümer:   Lawrence Distillrs Indiana (CL Financial Ltd, Trinidad & Tobago)
Lage:   im Orte Greendale bei Lawrenceburg
Anschrift:   7 Ridge Avenue, Greendale, Lawrenceburg, Indiana 47052, USA
Telefon:   001-812-537-0700
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   vorwiegend Lohnherstellung für Andere
Webseite:   www.lawrenceburgdistillersindiana.com
Brennblasen (stills):   2 column stills, 3 beer stills, 1 doubler
Brennereikapazität:   20 Millionen Liter Whiskey

Geschichte der Brennerei Lawrenceburg

1847 :   Gründung der Rossville Distillery bei Lawrenceburg in Indiana, irgendwann umbenannt in Lawrenceburg Distillery
1933:   Seagram übernimmt die Brennerei mit Umbenennung in Seagram's Lawrenceburg Distillery
1943:   Seagram kauft auch die Old Prentice Distillery in Lawrenceburg, Kentucky und ändert deren Namen in Lawrenceburg. Zwei Brennerei gleichen Namens in Orten mit gleichem Namen führen zu etlichen Verwechslungen und Verwirrungen
1986:   Die Brennerei Lawrenceburg in Kentucky wird in Four Roses Distillery umbenannt und 2001 verkauft
2000:   Pernod Ricard übernimmt mit Diageo die Spirituosensparte von Seagram und erhält hierbei auch die Lawrence Brennerei in Indiana
2007:   Verkauf der Brennerei an die CL Financial aus Trinidad & Tobago, allerdings ohne die Markenrechte
2011:   CL Financial hat sich übernommen und muss staatliche Hlfe beantragen. Der Verkauf diverser Unternehmen steht seither zur Gegenfinanzierung an.

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. November 2021 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung