Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Knob Creek Straight Rye Whiskey

Artikel: SCOMA-802605
Knob Creek Rye wird in kleinen Chargen hergestellt, langsam gereift in stark ausgeflammten Fässern, um einen intensiven, hervorragenden Geschmack zu erzielen. Damit sich ein Whiskey "Rye" nennen darf, muss der Roggenanteil der Maische bei mindestens 51% liegen.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Intensive Kräuter- und Roggennote mit Nuancen von Eichenholz.

Geschmack:
Würziger Roggen mit feiner Vanille-note und feinen Eichentönen.

Nachklang:
Warm, weich und dabei würzig.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Fasstyp:   American Oak
EAN:   5060045584304
Kategorie:   Rye Whisky
Hersteller Adresse:
Knob Creek Distillery, 149 Happy Hollow Road, Clermont , Kentucky, United States,
Bezeichnung:
American Rye Whiskey
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
34,90 €*
Preis/Liter: 49,86 €*

Informationen zur Brennerei Jim Beam

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   USA
Region:   Kentucky
Aussprache:   Tschim Biim
Bedeutung:   Eigenname
Eigentümer:   Beam Inc.
Lage:   im Umkreis von Bardstown
Anschrift:   Jim Beam Distillery Clermont, 149 Happy Hollow Road, Clermont, Kentucky 40110, USA
Telefon:   001-502-543-9877
Besucherzentrum:   Ja
Stilrichtung:   Süße Maisnoten und trocken
Webseite:   www.jimbeam.com
Brennblasen (stills):   1 beer still mit thumper
Brennereikapazität:   keine Angaben

Geschichte der Brennerei Jim Beam

1795:   der deutsche Einwanderer Jaköb Böhm verkauft selbstgebrannten Whiskey
1820:   Sein Sohn David übernimmt Hof und Brennerei
1854 :   Verlegung der Brennerei in das Nelson County, Die Brennerei erhält den Namen Clear Springs Distillery.
1894:   Sein Sohn James, genannt Jim, übernimmt dei Führung der Brennerei
1919:   Die Prohibition erzwingt die Schließung der Brennerei
1934:   Jim Beam und sein Sohn Jeremias gründen die James B. Beam Distilling Company und bauen eine neue Brennerei in Clermont, Kentucky. Der Whiskey wird als Jim Beam Bourbon vermarktet.
1946:   Jeremias Beam übernimmt die Leitung des Unternehmens
1947:   Jim Beam verstirbt
1953:   Bau einer weiteren Brennerei in Boston, nicht weit von Clermont entfernt.
1967:   American Brands (heute Beam Inc.) übernimmt die Jim-Beam-Gruppe

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15. November 2020 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2020. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung