Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Double Barrel Lowland & Speyside

Artikel: SCOMA-404713
Douglas Laing wählte zwei herausragende Malts aus, zwei außergewöhnliche Fässer für den Douglas Laing's Double Barrel Lowland & Speyside.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Frisch, mit fruchtiger Qualität und süßem, knusprigem Charakter.

Geschmack:
Süßer Gaumen, der sowohl mit Honig als auch mit Vanille fruchtig bleibt.

Nachklang:
Sanft mit einem Orangenzesten-Kick.
Abfüllung:   Douglas Laing
EAN:   5014218795202
Kategorie:   Blended Scotch
Hersteller Adresse:
Douglas Laing & Co Ltd., Glasgow, G3 6EQ, Scotland
Bezeichnung:
Blended Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
44,90 €*
Preis/Liter: 64,14 €*

Informationen zur Brennerei Speyside

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Spej-seid
Bedeutung:   Ufer des Spey
Eigentümer:   Speyside Distillery Co. Ltd.
Lage:   Nahe der B 970 an der Mündung des Tromie in den Spey
Anschrift:   Glen Tromie, Kingussie, Inverness-shire PH21 1NS
Telefon:   0044-1540-661 060
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Speyside: weich, süße Noten, Haselnuss, Vanille, Toffée Drumguish: mild, malzig, süßlich, torfig Cú Dubh: malzig, süß, Karamell, Kaffee, Gewürze
Webseite:   www.speysidedistillery.co.uk
Malz:   Von fremden Mälzereien
Wasser:   River Tromie
Maischebottiche:   1 x 4 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   4 x 23.000 Liter, Edelstahl
Brennblasen (stills):   1 wash still mit 11.000 Liter, 1 spirit still mit 7.000 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   600.000 Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Glentromie, Speyside, Scottish Prince,,Scotch Guard, Murdoch’s

Geschichte der Brennerei Speyside

1956:   George Christie erwirbt ein Stück Land bei Drumguish, Kingussie – und beginnt damit, sich seinen Traum von der eigenen Brennerei zu erfüllen.
1962:   Beginn der Bauarbeiten für die Brennerei.
1987:   Der Bau ist beendet, die technische Ausrüstung eingebracht.
1990:   Die Speyside Brennerei geht am 12. Dezember endlich in Betrieb.
1993:   Mit dem Drumguish kommt der erste Single Malt der Brennerei auf den Markt.
1998:   Der erste Single Malt mit dem Namen der Speyside Brennerei wird abgefüllt.
2000:   Verkauf der Brennerei an ein Investorenkonsortium
2001:   Speyside 10 years old wird abgefüllt
2003:   Speyside 12 years old erscheint
2006:   Speyside 15 years old erreicht den Markt
2006:   Künftig wird eine Woche im Jahr ein getorfter Single Malt mit 50 ppm Phenol im Malz gebrannt. Name?
:   Anmerkung: aus der Speyside Brennerei stammt der Cu Dubh, dessen schwarze Farbe entweder aus Reifung in intensivst ausgekohlten Fässern stammt oder durch Zugabe von Zuckerfarbstoff erzielt wird.
2012:   Verkauf der Brennerei an Harvey's of Edinburgh
2014:   Markteinführung der Abfüllreihe Spey ohne Alter, 12 und 18 year old
2015:   Umbenennung der Abfüllung ohne Altersangabe in Spey Tenné

 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. Juni 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2018. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung