Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Midleton Very Rare 2018

Artikel: SCOMA-222001
Single Pot Still Irish Whisey
Der MidletonVeryRare wurde erstmals 1984 von Barry Crockett vorgestellt. Die letzte Edition des traditionsreichen Whiskeys, die die Unterschrift des ehemaligen Master Distillersträgt, wurde 2013 auf den Markt gebracht. Um den 40%igen MidletonVeryRare zu kreieren, werden ausschließlich die besten Single Pot Still-und GrainWhiskeys der MidletonBrennerei verwendet. Dabei werden auch Fässer verwendet, in denen der Whiskey schon mehr als 20 Jahre gereift ist. So entsteht, Jahrgang für Jahrgang, eine Zusammenstellung des Besten, was IrishWhiskey zu bieten hat. Dadurch gilt er wie seine Verwandten als alterslos, da er Stillszwischen jungen und manchmal sogar sehr alten IrishWhiskey in sich vereint.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Kräftig, ausgeprägte Zitrusnote, würzig nach Kräutern.

Geschmack:
Ein Hauch von Mandeln und Toffee, saftigen Früchten und Honig.

Nachklang:
Samtig weich und lang anhaltend.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Abfülldatum:   2016
Fasstyp:   American Oak
EAN:   5011007008383
Kategorie:   Irish Pot Still
Hersteller Adresse:
John Jameson & Sons Ltd., The Bow St. Distillery, Dublin 7, Ireland
Bezeichnung:
Irish Whiskey
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
119,90 €*
Preis/Liter: 171,29 €*

Informationen zur Brennerei Midleton

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Irland
Region:   Cork
Bedeutung:   Ortsname
Eigentümer:   Irish Distillers (Pernod Ricard)
Lage:   County Cork
Anschrift:   Distillery Walk, Midleton, Co. Cork, Ireland
Telefon:   00353 - 21 - 461 3594
Besucherzentrum:   ja
Webseite:   www.jamesonwhiskey.com
Gärbottiche:   48 Gärbottiche für Grain und Malt
Brennblasen (stills):   7 pot stills mit 80.000 Liter Inhalt und 11 Destillierkolonnen für Grain
Brennereikapazität:   64 Mill. Liter
Verwendung in folgenden Blends:   Green Spot, Jameson, Paddy, Powers

Geschichte der Brennerei Midleton

1777:   John Jameson wird Teilhaber an der Bowstreet Distillery in Dublin, die er Jahre später komplett übernimmt und in John Jameson & Son umfirmiert,
1879:   Zusammenschluss mit John Power, William Jameson und George Roe zum Schutz gegen Nachahmer
1966:   Zusammenschluss der verbliebenen Brennereien Jameson, Power's und Cork Distillers zur Irish Distillers Ltd. (IDL). Nach dem Beitritt der nordirischen Bushmills Brennerei Umbenennung in Irish Distillers Group (IDG)
1975 :   Neubau einer Zentralbrennerei für Irland in Midleton. Alle alten Brennereien schließen im Laufe der nächsten fünf Jahre und die jeweilige Produktion für deren Marken nach Midleton verlagert.
1988:   Übernahme der IDG durch die Groupe Pernod Ricard
2010:   Ausbau der Midleton Brennerei für 100 Mill.€.
2013:   Erweiterungsbauten mit 24 Gärbottichen, Austausch von 6 alten Brennblasen durch größere und Einbau von 3 neuen pot stills mit je 80.000 Liter.
2015:   Markteinführung des Midleton Dair Ghaelach, der erste Irish Whiskey mit einer Nachreifung in einem ungenutzten Fass aus irischer Eiche. Für die Fässer wurden 10 verschiedene Eichenstämme verarbeitet, was wiederum zu 10 unterschiedlichen Abfüllungen führte.in

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Januar 2020 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2020. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung