Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Teaninich 2009/2022 Sherry Butt Finish

Artikel: SCOMA-130908
Signatory Single Cask Seasons - Spring Edition 2022
Dieses Jahr begrüßen Kirsch Import im Kontext ihrer Seasons-Reihe den Frühling mit einem Whisky, der als Single Malt ähnlich rar ist wie die Blüte von Kirschbäumen und Magnolien. Destilliert hat diese Edition die Teaninich Distillery. Mit einer Kapazität von 10,2 Millionen Liter pro Jahr zählt sie zu den großen schottischen Produzenten. In den puren Genuss ihrer oft malzig-sahnigen und fruchtigen Erzeugnisse kommen Genießer dennoch äußerst selten.
Mit dem Teaninich 2009/2022 blüht Whisky-Freunden nicht nur ein seltenes, sondern passend zur Jahreszeit auch lebhaftes Geschmackserlebnis. Nach 7 Jahren, inklusive Sherry Butt Finish, kombiniert die saisonale Abfüllung abwechslungsreiche Noten wie dunkle Früchte und angebrannte Haselnüsse, saftige Blutorange und einen Hauch Kokos. Der Dram für die wechselhafte Übergangszeit entfaltet sich bei erhöhter Trinkstärke von 48,7% vol. - durch den Verzicht auf Kühlfiltration und Farbstoff völlig unverfälscht.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Auf starke Sherryaromen mit Rosinen, dunklen Trauben und Himbeeren folgt eine Honigsüße mit frisch gesägtem Holz und viel Milchschokolade.

Geschmack:
Dunkle Früchte, überreife Pflaumen und Jaffa Cake gehen über zu angebrannten Haselnüssen, saftiger Blutorange und einem Hauch Kokos.

Nachklang:
Die Sherrynoten verbleiben relativ lang. Im Anschluss sind etwas Leder und unverbrannter Tabak wahrzunehmen. Mit Spuren von Lakritz und Baumharz sowie verschiedenen Gewürzen klingt der Whisky aus.
Abfüllung:   Kirsch Importe
Destillierdatum:   29.09.2009
Abfülldatum:   14.03.2022
Fasstyp:   Sherry Butt Finish
Fassnummer:   #1
Flaschenanzahl:   803
EAN:   5021944117291
Kategorie:   Speyside L - Z
Hersteller Adresse:
Kirsch Import e.K. - Christoph Kirsch, Mackenstedter Str. 7, 28816 Stuhr, Germany
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
84,90 €*
Preis/Liter: 121,29 €*

Informationen zur Brennerei Teaninich

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Northern Highlands
Aussprache:   Te-ní-nick
Bedeutung:   Haus im Moor
Eigentümer:   Diageo plc.
Lage:   Südlich der A9 am Westrand von Alness, nahe des Cromarty Firth
Anschrift:   Alness; Ross-shire IV17 0XB
Telefon:   0044-1349-885 001
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Leicht, sanft, herb, leicht torfig, Laub- und Gewürznoten
Webseite:   malts.com
Malz:   Maltings in Muir of Ord
Wasser:   The Dairy Well Spring
Maischebottiche:   1 x 14 Tonnen Maischefilter (!), Edelstahl
Gärbottiche:   20 x 60.000 Liter, 8 aus Lärchenholz, 12 aus Edelstahl
Brennblasen (stills):   6 wash stills mit je 17.500 Liter, 6 spirit stills mit je 16.000 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   10,2 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   VAT 69, Haig, Robbie Burns, Johnnie Walker,

Geschichte der Brennerei Teaninich

1817:   Captain Hugh Monro baut eine Brennerei auf seinem Anwesen Teaninich Estate.
1831:   Übernahme von Teaninich Estate mit Brennerei durch dessen Bruder, Generalleutnant John Monro, der aber über Jahre in Indien stationiert ist und daher die Teaninich Brennerei vermietet.
1850:   Verpachtung der Brennerei an den berüchtigten Robert Pattison aus Leith.
1869:   John McGilchrist Ross ist der nächste Pächter.
1895:   Munro & Cameron pachtet den Betrieb
1898:   Munro & Cameron kaufen die Teaninich Brennerei.
1904:   Robert Innes Cameron wird der alleinige Eigentümer der Brennerei.
1932:   Robert Innes Cameron verstirbt.
1933:   Verkauf der Teaninich Brennerei an Distillers Company Limited (DCL).
1940:   Für die Zeit des II. Weltkrieges wird die Produktion aus Getreiderestriktion eingestellt.
1962:   Durch den Einbau von zwei weiteren Brennblasen wird die Kapazität verdoppelt.
1971:   Anbau eines neuen Gebäudes (genannt A-Bereich)mit sechs Brennblasen. Damit hat Teaninich insgesamt10 Brennblasen und ist mit einer Jahreskapazität von 6 Mill. Liter Alkohol eine der größten Brennereien in Schottland.
1975:   Bau einer dark-grain-Anlage in der die Abfälle der Whiskyproduktion zu Viehfutter verarbeitet werden.
1984:   Der alte Produktionsbereich (=B-Bereich oder old side ) wird stillgelegt.
1985:   Auch der A-Bereich wird in Betriebsruhe versetzt.
1987:   Die DCL mit der Teaninich Brennerei geht an United Distillers & Vintners (UDV) über (später Diageo).
1991:   Der A-Bereich der Teaninich Brennerei nimmt die Produktion wieder auf.
1992:   Als erste Originalabfüllung erscheint der Teaninich 10 years old in der Flora & Fauna Serie von Diageo.
1999:   Der alte B-Bereich wird leer geräumt und abgerissen.
2009:   In der Reihe Manager's CChoice wird ein Einzelfass von 1996 abgefüllt
2014:   Verdoppelung der Produktionskapazitär durch den Einbau von 8 Gärbottichen und 6 Brennblasen
2000:   Eine Hammermühle mit Maischefilter ersetzt die bisherige Mühle mit Maischebottich

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Juli 2022 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung