Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Ledaig 2008/2018 10 Jahre

Artikel: SCOMA-130485
Für die Single-Cask Abfüllungen von The Whisky Chamber kommen nur ausgesuchte Fässer in Frage, die Thomas Ide nach sehr persönlichen Geschmackskriterien auswählt und nur abfüllt, wenn er absolut von der Reife und vom besonderen Charakter des Whiskies überzeugt ist.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Noten wie beim Arzt im Wartezimmer: Geruch von Pflaster und einer leichten Phenol Note - ein typischer Ledaig.

Geschmack:
Intensive Süße, Salz und ein Espresso - Pause bei den Asphaltierarbeiten - hier kommen die Phenole deutlich durch.

Nachklang:
Lang und süß.
Abfüllung:   The Whisky Chamber
Destillierdatum:   07.02.2008
Abfülldatum:   28.11.2018
Alter:   10 Jahre
Fasstyp:   Refill Bourbon Hhd.
Fassnummer:   035
Flaschenanzahl:   411
Kategorie:   Islands
Hersteller Adresse:
The Whisky Chamber, Theresienstr. 11, 79618 Rheinfelden, Germany
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
61,90 €*
Preis/Liter: 123,80 €*

Informationen zur Brennerei Tobermory

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Islands
Aussprache:   Toober-móri
Bedeutung:   Marias Quelle
Eigentümer:   Burn Stewart Distillers (Distell International, Südafrika).
Lage:   Am Rande des gleichnamigen Hafenstädtchens of der Insel Mull
Anschrift:   Tobermory, Isle of Mull, Argyll PA75 6NR
Telefon:   0044-1688-302 645
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Tobermory: malzige Süße, leicht bitter, kurzer Nachklang Ledaig: torfig, nussig-malzig mit Anflug von Minze
Webseite:   www.tobermorydistillery.com
Malz:   Concero und Optic Gerste, unpeated und peated (40 ppm)
Wasser:   Privater See nahe dem Mishnish Loch
Maischebottiche:   1 x 5 Tonnen, Gusseisen
Gärbottiche:   4 x 33.000 Liter, Oregon Pine
Brennblasen (stills):   2 wash stills mit je 22.000 Liter, 2 spirit stills mit je 17.100 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   1 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Scottish Leader, Black Bottle, Black Prince

Geschichte der Brennerei Tobermory

1798:   John Sinclair gründet in Tobermory auf der Isle of Mull die Ledaig Brennerei
1823:   Erst jetzt kommt die Brennerei richtig in Schwung
1837:   Die Brennerei muss schließen
1878:   Die Brennerei ist wieder in Betrieb
1890:   Kauf der Brennerei durch John Hopkins & Co., Eigentümer der Oban Brennerei
1916:   Die Distillers Company Ltd. (DCL) übernimmt John Hopkins & Co.
1930:   Erneute Stilllegung der Brennerei
1972:   Neuer Besitzer ist die Ledaig Distillery (Tobermory) Ltd., die die Brennerei im gleichen Jahr wieder in Betrieb nimmt.
1975:   Und wieder erfolgt eine Schließung
1979:   Kauf der Brennerei durch die Kirkleavington Property Co., die mit der Tochtergesellschaft Tobermory Distillers Ltd den Betrieb der Brennerei wieder aufnimmt.
1989:   Die Produktion wird eingestellt
1990:   Die Lichter gehen wieder an in der Brennerei zum Brennen von Whisky
1993:   Verkauf der Tobermory Brennerei an Burn Stewart Distillers plc.Künftig werden ein ungetorfter Tobermory und ein getorfter Ledaig gebrannt, die auch unter anderen Namen z.B. über Handelsketten vermarktet werden.
2002:   Die auf Trinidad ansässige Investorengruppe Cl Financial kauft Burn Stewart Distillers auf
2013:   Burn Stewart Distillers mit den Brennereien Bunnahabhain, Deanston und Tobermory wird von der südafrikanischen Distell Group übernommen.
2015:   Markteinführung von Ledaig 18 und 42 year old sowie Tobermory 42 year old
2016:   Markteinführung des Ledaig 1966, gereift in ex-Oloroso Sherryfässer

 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15. Oktober 2019 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2019. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung