Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Mortlach 21 Jahre SR2020

Artikel: SCOMA-090486
Special Release 2020
Dieser Mortlach wurde in kleinen Mengen gereift, um den vollmundigen Charakter der Brennerei optimal zum Vorschein zu bringen, und dann sorgfältig in Sherry-Fässern der Marken Pedro Ximinez und Oloroso nachgereift, um Aroma und Geschmack noch nuancierter zu machen. Das Ergebnis ist ein vielschichtiger Whisky, der süß, würzig und geschmeidig zugleich ist und den komplexen Charakter des geheimnisumwobenen 2,81-fachen Mortlach-Brennverfahrens widerspiegelt.

Fass:
Pedro Ximenez und Oloroso Sherryfässer
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Ein weiches, abgerundetes Aroma mit etwas Kribbeln. Getrocknete Früchte und unter frisch gebackenenes Buttergebäck, vielleicht mit Limettenmarmelade bestrichen. Bald wird dies leicht schmackhaft und fleischig, behält aber eine leichte Zitronennote.

Geschmack:
Während der wunderbar reichhaltige, mundfüllende Geschmack zu Begin mit getrockneten Früchten sofort süß wird, erhält er dann intensive und herzhafte Noten mit einem überraschenden Schuss von Chili-Pfeffer. Herrlich wild und lecker. Insgesamt trocknen, mit reichhaltigen Tanninen. Ähnlich verhält es sich mit einem Schuss Wasser, der etwas süßere, gewürzte Früchte hervorbringt.

Nachklang:
Scheinbar endlos und beeindruckend, mit fruchtigen und herzhaften Noten in perfekter Übereinstimmung und einem wärmenden Schimmer, der sich über den Gaumen ausbreitet.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Abfülldatum:   2020
Alter:   21 Jahre
Fasstyp:   Pedro Ximénez /Oloroso Sherry
Flaschenanzahl:   7644
EAN:   5000281063744
Kategorie:   Speyside L - Z
Hersteller Adresse:
Mortlach Distillery , Dufftown, Keith, Banffshire, AB55 4AQ, Scotland
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
629,90 €*
Preis/Liter: 899,88 €*

Informationen zur Brennerei Mortlach

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   mórt-lach
Bedeutung:   Großer grüner Hügel
Eigentümer:   Diageo plc.
Lage:   Am südöstlichen Stadtrand, zwischen A 941 und Mortlach Church
Anschrift:   Dufftown, AB55 4AQ
Telefon:   0044-1340-822 100
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Sherry, wenig Rauch, süß. Cremig, leicht fruchtig
Webseite:   www.malts.com
Malz:   Von Diageo-Maltings in Burghead
Wasser:   Dykehead und Catscraig in den Conval Hills
Maischebottiche:   1 x 12 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 59.000 Liter, Edelstahl
Brennblasen (stills):   3 wash stills: 2 x je 7.500 Liter, 1 x 17.500 Liter; 3 spirit stills mit 8.000, 8.5000 und 9.500 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   3,8 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Johnnie Walker Black Label

Geschichte der Brennerei Mortlach

1823:   Gründung der Mortlach Brennerei durch James Findlater
1824:   Donald Macintosh und Alexander Gordon werden als Partner gewonnen
1831:   Verkauf der Mortlach Brennerei an John Robertson
1832:   Weiterverkauf an A. & T. Gregory
1837:   James und John Grant aus Aberlour erwerben die Brennerei, legen sie still und nutzen die technischre Ausrüstung in ihrer Glen Grant Brennerei
1842:   Eigentümer der Brennerei sind John Alexander Gordon und die Grant Brüder
1851:   Die Mortlach Brennerei ist wieder in Betrieb, möglicherweise identisch mit der für dieses Jahr nachgewiesenen Dufftown Brennerei. Der Whisky wird als The Real John Gordon vermarktet.
1853:   George Cowie wird Partner von J.A. Gordon
1867:   Nach dem Tode von J.A. Gordon wird George Cowie alleiniger Besitzer
1897:   Erweiterung der Zahl der Brennblasen von drei auf sechs
1923:   Verkauf der Brennerei an John Walker & Sons
1925:   John Walker tritt der Distillers Company Ltd. (DCL) bei
1930:   Die DCL überträgt die Verwaltung ihrer Brennereien auf die Tochter Scottish Malt Distillers (SMD).
1964:   Ausführliche Renovierung der Mortlach Brennerei
1968:   Das Mälzen auf der Tenne (floor malting) wird eingestellt
1996:   Erneute Renovierung der Brennerei
1998:   Mortlach 1978, 20 years old wird als Rare Malts abgefüllt
2004:   Mortlach 1971, 32 years old cask strength erscheint als Special Release
2009:   Ein Einzelfass Mortlach 1997 wird als Manager's Choice abgefüllt
2014 :   Markteinführung von Mortlach Rare Old, Special Strength, 18 und 25 year old
2018:   Das bisherige Angebot wird ergänzt um Mortlach 12,16 und 20 years old
2020:   Markteinführung von Mortlach 21 und 25 years old

 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15. November 2020 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2020. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung