Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Mannochmore 2010/2020

Artikel: SCOMA-090223
Bourbon Hogshead
Abfüllung:   Malts of Scotland
Destillierdatum:   2010
Abfülldatum:   2020
Fasstyp:   Bourbon Hogshead
Fassnummer:   MoS2008
Flaschenanzahl:   96
Kategorie:   Scotch Whisky
Hersteller Adresse:
Malts of Scotland, Senefelder Straße 7, 33100 Paderborn, Germany
Bezeichnung:
Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
8,70 €*
Preis/Liter: 174,00 €*

Informationen zur Brennerei Mannochmore

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Mánnoch-mór
Bedeutung:   großer Mönch
Eigentümer:   Diageo plc.
Lage:   Etwa 5 km südlich von Elgin zwischen der B 9010 und der A 941
Anschrift:   Birnie, by Elgin, IV30 3SS
Telefon:   0044-1343-862 000
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Frisch. leicht fruchtig, ein wenig süß, mittel-trocken
Webseite:   www.malts.com
Malz:   Optic und Chariot von den firmeneigenen Maltings in Burghead
Wasser:   Bardon Burn
Maischebottiche:   1 x 11,1 Tonnen, Gusseisen
Gärbottiche:   16 x 54.000 Liter, 8 x Lärchenholz und 8 x edelstahl
Brennblasen (stills):   4 wash stills mit je 14.400 Liter, 4 spirit stills mit je 16.100 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   6 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Haig, Dimple

Geschichte der Brennerei Mannochmore

1971:   Scottish Malt Distillers (SMD) errichtet neben der Glenlossie Brennerei eine weitere Brennerei: Mannochmore.
1985:   Schließung der Mannochmore Brennerei.
1987:   United Distillers übernimmt die Brennerei.
1989:   Die Produktion wird wieder angefahren
1992:   Erste offizielle Abfüllung in der Mannochmore 12 years old in der Flora und Fauna-Serie.
1995:   Erneute Stilllegung von Mannochmore.
1996:   Im 2. Halbjahr wird die Produktion wieder aufgenommen, allerdings nur für jeweils 6 Monat pro Jahr.
1997:   Aus der Mannochmore Brennerei kommt der Loch Dhu (schwarzer See), der seine schwarze Farbe angeblich durch Reifung in intensiv ausgeflämmten Fässern erhielt.
2007:   Die Produktionszeit wird wegen der steigenden Nachfrage wieder auf 12 Monate pro Jahr angehoben.
2009:   Ein Mannochmore 18 years old wird abgefüllt
2012:   Für dieses Jahr wird die Markteinführung des ersten Ardnamurchan Single Malts angekündigt
2013:   Erweiterung der Produktionskapazität durch den Einbau von weiteren 8 Gärbottichen und 2 Brennblasen

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Juli 2020 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2020. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung