Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Glenlivet 11 Jahre Sherry Cask Vintage 2007

Artikel: SCOMA-051490
Signatory Vintage Small Batch Edition #3
Die Signatory Small Batch Edition geht in die dritte Runde! Gemäß dem Motto "Back to the Roots" gibt es eine Neuauflage der ersten Small Batch Abfüllung: Glenlivet 2007/2018.
Erneut wurden zwei 1st Fill Sherry Butt und drei 1st Fill Sherry Hogsheads miteinander vermählt, um diesen einzigartigen Whisky zu kreieren - limitiert auf 2982 Flaschen! Abgefüllt wurde der Whisky mit 48,1 % vol., auf Färbung und Kühlfiltration wurde - wie für Signatory Vintage üblich - verzichtet.

Destilliert: 27.03. / 10.04.2007
Abgefüllt: 29.10.2018
Fässer:
1st Fill Sherry Butt #900270
1st Fill Sherry Butt #9900271
1st Fill Sherry Hogshead #900177
1st Fill Sherry Hogshead #900207
1st Fill Sherry Hogshead #900212
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Noten von Aprikosen, Vanille, leichtem Rauch, saftiger Birne, Sherry und Eiche.

Geschmack:
Fruchtig mit Vanille, Aprikosen, Pfeffer, cremiges Torf und Pfirsichen.

Nachklang:
Aprikosen mit buttrig, pfeffrige Noten.
Abfüllung:   Signatory
Destillierdatum:   2007
Abfülldatum:   29.10.2018
Alter:   11 Jahre
Fasstyp:   Sherry Butt & refill Sherry Hogshead
Flaschenanzahl:   2982
EAN:   5021944100101
Kategorie:   Speyside E - K
Hersteller Adresse:
Dieter Kirsch, The House of Whisky, Schnepker Str. 32, 28857 Syke, Germany
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
58,90 €*
Preis/Liter: 84,14 €*

Informationen zur Brennerei Glenlivet

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Glenliwit
Bedeutung:   Tal des Livet
Eigentümer:   Chivas Brothers (Pernod Ricard, Frankreich)
Lage:   Nahe der B 9008 zwischen Bridge on Avon und Tomintoul
Anschrift:   Minmore by Ballindalloch, Banffshire AB37 9BD
Telefon:   0044-1340-821-720
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Gut ausgewogenes, blumiges Aroma mit weicher, fruchtiger Süße
Webseite:   www.theglenlivet.com
Malz:   Von Paul’s Maltings in Buckie
Wasser:   Josie’s Well
Maischebottiche:   1 x 13,5 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   16 x 59.000 Liter, Oregon Pinie
Brennblasen (stills):   7 wash stills mit je 15.000 Liter, 7 spirit stills mit je 10.500 Liter
Befeuerung der stills:   indirekte Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   10,5 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Chivas Regal, Royal Salute, Something Special

Geschichte der Brennerei Glenlivet

1774:   Andrew Smith betreibt auf seiner Farm Upper Drummit eine illegale Brennerei.
1817:   Sein Sohn George Smith übernimmt Hof und Brennanlage.
1824:   George Smith erwirbt als erster Schwarzbrenner eine Lizenz nach dem Act of Excise von 1823 und wird damit zum ersten legalen Brenner Schottlands.
1840:   George Smith kauft die Delnabo Farm und pachtet die Cairngorm Brennerei.
1845:   George Smith pachtet weitere drei Farmen – eine ist die Minmore Farm und liegt am Fluss Livet.
1858:   Die Nachfrage nach Whisky übersteigt die Produktion von Upper Drummit und Cairngorn. George Smith kauft die Ninmore Farm und errichtet dort eine neue Brennerei.
1859:   Upper Drummit und Cairngorn werden geschlossen und die technische Ausrüstung zur Einrichtung der neuen Glenlivet Brennerei verwendet.
1871:   Nach dem Tode seines Vaters übernimmt John Gordon Smith die Glenlivet Brennerei 1880
1880:   Ein Rechtstreit um den Namen Glenlivet endet mit dem Urteil, das jedem Bren-ner die Verwendung des Wortes Glenlivet erlaubt. Nur die Glenlivet Brennerei darf ihr Destillat mit The Glenlivet bezeichnen.
1890:   Ein Feuer zerstört einige Gebäude der Brennerei.
1896:   Erweiterung der Anzahl der Brennblasen von vier auf sechs.
1901:   John Gordon Smith verstirbt.
1904:   George Smith Grant tritt das Erbe seines Onkels an.
1921:   Captain Bill Smith Grant folgt seinem Vater nach.
1953:   George & J.G.Smith Ltd. verschmilzt mit J.&J. Grant, Eigentümer der Glen Grant Brennerei zur Glenlivet & Glen Grant Distillers Ltd.
1966:   Das Tennenmälzen (floor malting) wird eingestellt.
1970:   Glenlivet & Glen Grant Distillers Ltd. verschmilzt mit Longmorn Distilleries Ltd und Hill Thomson & Co.Ltd. zur neuen The Glenlivet Distillers Ltd.
1978:   Seagram, Kanada kauft The Glenlivet Distillers Ltd. Bei der Glenlivet Brennerei entsteht ein Besucherzentrum.
1996:   Erweiterung des Besucherzentrums.
2001:   Pernod Ricard kauft zusammen mit Diageo die Spirituosenbranche von Seagram auf. The Chivas Group fällt bei dem Kauf an Pernod Ricard.
2009:   Einbau von vier weiteren Brennblasen führt zur Anhebung der Jahreskapazität auf 8,5 MIll. Liter
2010:   Prince Charles eröffnet am 04.06.2010 den Erweiterungsbau mit 1 Maischebottich 8 Gärbottiche 3 wash stills 3 spirit stills.
2011:   Die Abfüllungen von Glenlivet Master Distiller's Reserve sind nur für den Duty-Free Bereich vorgesehen, erreichen schnell auch die normalen Märkte
2012:   Markteinführung der 1980 Cellar Collection
2013 :   Markteinführung von Batch Reserve 18 years old und Glenlivet Alpha
2014:   Markteinführung von Nadurra Oloroso, Nadurra First Fill Selection und Guardian's Chapter
2015:   Dem Trend zu Abfüllungen ohne Altersangabe folgend Markteinführung des Founder's Reserve und für den duty-free-Bereich Solera Vatted und Small Batch

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. März 2019 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2019. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung