Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Glengoyne Mini-Collection

Artikel: SCOMA-051282
Kleines Geschenkset mit drei Miniaturen
Die Glengoyne Collection besteht aus je 50 ml Glengoyne 12 Jahre 43%Vol., Glengoyne Lagacy Chapter Two 48%Vol. und Glengoyne 18 Jahre 43%Vol.
Verkostungsnotiz:

Glengoyne 12 Jahre
Vollmundig und anfangs auch süßlich mit einem Hauch von Toffee- und Zimtaromen. Mit Zugabe von etwas Wasser stehen frische fruchtige Aromen wie Ingwer und Orangen im Vordergrund.

Glengoyne Legacy Chapter Two
Cremig und gut ausbalanciert, Apfelstreusel, mit Honig beträufeltes Toastbrot, grüne Traube und sanfte Gewürze.

Glengoyne 18 Jahre
Vollmundig, abgerundet und satt. Zunächst mazerierte Früchte, Marzipan und Walnuss. Anschließend intensive Gewürze, getrockneter Kakao und ein langanhaltender Geschmack von Bitterorangenmarmelade.
Abfüllung:   Originalabfüllung
EAN:   5010852045963
Kategorie:   Miniaturen-Sets
Hersteller Adresse:
Lang Brothers Ltd., Dumgoyne Killearn, Glasgow, G63 9LB, GB
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
19,90 €*
Preis/Liter: 132,67 €*

Informationen zur Brennerei Glengoyne

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Southern Highlands
Aussprache:   Glen-góin
Bedeutung:   Tal der wilden Gänse
Eigentümer:   Ian Macleod Distillers
Lage:   Südlich von Killearn an der A 81 zwischen Glasgow und Aberfeldy
Anschrift:   Dumgoyne, Killearn, Stirlingshire G63 9LB
Telefon:   0044-1360-550-254
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Reich und aromatisch, trocken, leicht, zarte Sherry-Noten
Webseite:   glengoyne.com
Malz:   Golden Promise und Optic von J.P.Simpson’s & Co.
Wasser:   The Distillery Burn in den Campsie Falls
Maischebottiche:   1 x 3,8 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 19.000 Liter, Douglas Fichte
Brennblasen (stills):   1 wash still mit 19.000 Liter, 2 spirit stills mit je 5.000 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   1,1 Mill. Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Famous Grouse, Laing’s, Cutty Sark

Geschichte der Brennerei Glengoyne

1833:   Die Familie Edmonstone erhält eine Brennlizenz für ihre Brennerei Burnfoot of Dumgoyne
1867:   Archibald C.McLelland kauft die Brennerei auf
1876:   Lang Brothers erwerben die Burnfoot Brennerei, Umbenennung in Glen Guin
1905:   Änderung des Namens in Glengoyne
1910:   Einstellen der eigenen Malzherstellung (floor malting)
1965:   Robertson & Baxter übernehmen Lang Brothers. Renovierung der Glengoyne Brennerei mit Aufstockung der Zahl der Brennblasen von zwei auf drei.
2003:   Ian Macleod Distillers Ltd. erwirbt die Glengoyne Brennerei von der Edrington Group, in der Robertson & Baxter aufgegangen war.
2006:   Neun Einzelfässer werden als Auswahl (Choice) von Stillman, Mashman und Manager abgefüllt
2007 :   Nun darf auch der Warehousekeeper zwei Fässer auswählen
2008 :   Markteinführung von Glengoyne Heritage Gold, 16 year old Shiraz Cask Finish und drei Einzelfassabfüllungen
2009:   Markteinführung von Glengoyne 12 years old, 40 years old und zwei Einzelfassabfüllungen
2010:   Abfüllung von je einem Einzelfass der Jahrgänge 1987 und 1997
2011:   Abfüllung eines 24 Jahre alten Einzelfasses
2012:   Markteinführung von Glengoyne 15 und 18 years old sowie eines Glengoyne Cask Strength ohne Altersangabe
2013:   Abfüllung eines Glengoyne 35 years old
2014:   Markteinführung des Glengoyne 25 years old
2018:   Markteinführung von Glengoyne Balbaine, Cuartillo und PX Finish
2019:   Glengoyne Legacy erscheint

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Mai 2022 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung