Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Glenfiddich Fire & Cane

Artikel: SCOMA-050885
Die neuste Edition der Glenfiddich Experimental Series vereint süße und rauchige Aromen: Peated Whisky mit einem Rum Cask Finish
Glenfiddich, der weltweit am häufigsten ausgezeichnete Single Malt Scotch Whisky, launcht mit Fire & Cane bereits die vierte Abfüllung der Experimental Series - einem rauchigen Whisky, der sein Finish in süßen Rumfässern erhält. Die beiden unterschiedlichen Facetten spalten auch die Meinungen der Experten, da entweder die rauchigen oder die süßen Noten dominieren.
Verkostungsnotiz:
FIRE Schmeckst du das rauchige Aroma eines Lagerfeuers?
Aroma:
Sanft torfi ge Noten, die an Rauch erinnern, der durch den Wind herbei geweht wird.

Geschmack:
Eine rauchige Explosion, wie bei einem Lagerfeuer, das aus Torf der Highlands gemacht ist. Ergänzt durch Aromen von Karamell und Eiche.

Nachklang:
Anhaltende Rauchigkeit.
CANE Schmeckst du die Süße von Karamell?
Geschmack:
Süßes Karamell gemischt mit einem Hauch frischer Obstnoten and belebender Würze.

Geschmack:
Ein klassischer Charakter von grünem Obst mit der tiefgehenden Süße von Bratapfel und gerösteten Marshmallows. Ergänzt durch sanfte Raucharomen und hölzerne Würze.

Nachklang:
Langanhaltende Süße.
Abfüllung:   Originalabfüllung
EAN:   5010327305585
Kategorie:   Speyside E - K
Hersteller Adresse:
The Glenfiddich Distillery , Dufftown, Keith, Banffshire, AB55 4DH, Scotland
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
54,90 €*
Preis/Liter: 78,43 €*

Informationen zur Brennerei Glenfiddich

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Glenfíddich
Bedeutung:   Tal der Hirsche
Eigentümer:   Wm Grant & Sons Ltd.
Lage:   Am Nordende des Ortes, gegenüber Balvenie Castle
Anschrift:   Dufftown, Keith, Banffshire AB55 4DH
Telefon:   0044-1340-820 373
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Leicht, frisch, mild, trocken, Nachklang lang und rund
Webseite:   www.glenfiddich.com
Malz:   Optic und Chalice von fremden Mälzereien
Wasser:   Robbie Dhub
Maischebottiche:   2 x 11,22 Tonnen, Edelstahl,
Gärbottiche:   24 x 60.000 Liter, Douglasfichte ; 8 x 60.000 Liter - Edelstahl
Brennblasen (stills):   11 wash stills mit je 9.100 Liter, 20 spirit stills mit je 4.500 Liter
Befeuerung der stills:   Direktbefeuerung mit Gas
Brennereikapazität:   14 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Grant’s, Grant's Royal, Clan MacGregor

Geschichte der Brennerei Glenfiddich

1886:   William Grant erbaut die Glenfiddich Brennerei mit der zugekauften technischen Ausrüstung aus der Cardow Brennerei.
1892:   William Grant errichtet direkt neben Glenfiddich eine weitere Brennerei, benannt nach der benachbarten Burgruine Balvenie.
1898:   Pattisons, Produzent von Blended Malt und der größte Kunde von Glenfiddich, meldet Konkurs an. Daher beschließt Wm Grant, einen eigenen Blend herzu-stellen: Standfast. Er wird zu einer der Kernmarken von Wm Grant.
1903:   Gründung der heute noch in Familienbesitz befindlichen Wm Grant & Sons Ltd.
1957:   Einführung der für Grant’s typischen dreieckigen Flasche.
1948:   Das Mälzen auf der Tenne wird aufgegeben.
1963:   Als erstes Unternehmen wagt Wm Grant & Sons die nationale und wenig später die internationale Vermarktung eines Single Malts. Dies eröffnet dem Glenfid-dich einen ungeahnten Marktvorteil gegenüber den später erscheinenden Malts.
1964:   Glenfiddich Single Malt erhält die Dreiecksflasche aus grünem Glas.
1969:   Wieder ist Wm Grant & Sons Vorreiter mit der Eröffnung des ersten Besucher-zentrums in einer schottischen Brennerei.
1974:   16 neue Brennblasen werden installiert.
2002:   Glenfiddich Gran Reserva 21 years old kommt auf den Markt, kann aber nicht in die USA eingeführt werden. Ursache ist die Reifung von Glenfiddich in Rumfässern aus Kuba, der damit unter das Handelsembargo der USA gegenüber Kuba fällt. Als Konsequenz benutzt Wm Grant & Sons für die Reifung in Rumfäs-sern künftig nur noch Fässern nicht-kubanischer Herkunft.
2009:   In 43 Lagerhäusern kann Whisky in bis zu 800.000 Fässer reifen.
2010:   Im schneereichen Winter bricht das Dach eines Lagerhauses zusammen. Die Fässer sind mehere Tage sehr tiefen Temperaturen ausgesetzt und werden später gemeinsam als Glenfiddich Snow Phoenix abgefüllt
2011:   Markteinführung des Glenfiddich 19 years old Madeira Wine Finish und des 1974 Vintage Reserve
2012:   Abgefüllt werden Glenfiddich Millenium Vintage und Cask of Dreams
2013:   Markteinführung des Glenfiddich 19 years old Red Wine Finish und 1987 Aniversary Vintage
2014:   Abfüllung des Glenfiddich Excellence Resreve 26 years old; Einbau von 3 spirit stills

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15.November 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2019. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung