Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Glenallachie 10 Jahre 2011/2021 Oloroso Hogshead

Artikel: SCOMA-050091
Single Malt Scotch Whisky
Glenallachie 2011/2021 ist eine Einzelfassabfüllung von The Whisky Chamber und lagerte in einem Oloroso Hogshead mit der Nummer 359. Abgefüllt in Fassstärke mit 60,0 %vol.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Sherry, Malzsüße, Trockenpflaume.

Geschmack:
Malzbonbon in Sherry getaucht mit einer leicht würzigen Note (Espresso mit Schokolade).

Nachklang:
Lang anhaltend.
Abfüllung:   The Whisky Chamber
Destillierdatum:   07.11.2011
Abfülldatum:   16.11.2021
Alter:   10 Jahre
Fasstyp:   Oloroso Hogshead
Fassnummer:   900778
Flaschenanzahl:   359
Kategorie:   Speyside E - K
Hersteller Adresse:
The Whisky Chamber, Theresienstr. 11, 79618 Rheinfelden, Germany
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
63,90 €*
Preis/Liter: 127,80 €*

Informationen zur Brennerei Glenallachie

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Glen-állachíe
Bedeutung:   Tal der Felsen
Eigentümer:   Chivas Brothers (Pernod-Ricard)
Lage:   Bei Ruthie nahe der A 95
Anschrift:   Aberlour, Banffshire AB38 9LR
Telefon:   0044-1542-783 042
Stilrichtung:   Sauber, leicht süßlich, mild, Anflug von Gewürzen, Spur Torf
Webseite:   theglenallachie.com
Malz:   Von fremden Mälzereien
Wasser:   Burn Water (Quellen am Ben Rinnes)
Maischebottiche:   1 x 9,4 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   8 x 60.000 Liter, Edelstahl
Brennblasen (stills):   2 wash stills mit je 36.368 Liter, 2 spirit stills mit je 23.911 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   4,2 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   MacKinlay's, Clan Campbell, House of Lords, Legendary, White Heather

Geschichte der Brennerei Glenallachie

1967:   Erbaut durch den Architekten Delme Evans für Mackinlay McPherson Ltd, Tochterunternehmen der Scottish & Newcastle Breweries Ltd.
1985:   Verkauf der Charles Mackinlay Ltd. an Invergordon Distillers.
1987:   Schließung der Glenallachie Brennerei nach zweijähriger Produktionspause.
1989:   Campbell Distillers (Group Pernod Ricard) kauft Glenallachie, erweitert die Zahl der Brennblasen von zwei auf vier und nimmt die Brennerei wieder in Betrieb.
2005:   Als erste offizielle Abfüllung erscheint Glenallachie Cask Strength Edition, Vintage 1989 mit 56,7%, gelagert für 16 Jahre im first fill Oloroso Sherry cask.
2011:   Einbau von zwei weiteren Gärbottichen, die aus Edelstahl aus der abgerissenen Caperdonich Brennerei stammen
2017:   Verkauf der Brennerei an The Glenallachie Consortium unter Führung von Billy Walker
2018:   die neuen Beistzer bringen als Standardabfüllungen GlenAllachie 12, 15, 18 und 25 Jahre
2019:   Erweiterung des Markensortiments um zahlreiche Nachreifungen im vorgenutzten Fass (wood finish)

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Mai 2022 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung