Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Dalmore 2007/2017 10 Jahre Refill Oloroso Sherry

Artikel: SCOMA-040461
Für die Single-Cask Abfüllungen von The Whisky Chamber kommen nur ausgesuchte Fässer in Frage, die Thomas Ide nach sehr persönlichen Geschmackskriterien auswählt und nur abfüllt, wenn er absolut von der Reife und vom besonderen Charakter des Whiskies überzeugt ist.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Karamell-Kaffee, süße Früchte und aromatische Gewürze.

Geschmack:
Bananenkuchen, tropische Früchte, Toffee und der Sherry schwingt dezent mit.

Nachklang:
Schokolade, Sherry und ein Hauch Kaffee.
Abfüllung:   The Whisky Chamber
Destillierdatum:   05.04.2007
Abfülldatum:   19.12.2017
Alter:   10 Jahre
Fasstyp:   Refill Sherry Cask
Fassnummer:   2128
Flaschenanzahl:   348
Kategorie:   Highlands, northern
Hersteller Adresse:
The Whisky Chamber, Theresienstr. 11, 79618 Rheinfelden, Germany
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
64,90 €*
Preis/Liter: 129,80 €*

Informationen zur Brennerei Dalmore

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Northern Highlands
Aussprache:   Dal-moor
Bedeutung:   Großes Tal
Eigentümer:   Whyte & Mackay Group plc (Emperador)
Lage:   bei Alness an der A 9
Anschrift:   Alness, Ross-shire IV17 0UT
Telefon:   0044 1349 882 362
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Voll aromatisch, nussig, leichter Sherrygeschmack
Webseite:   www.thedalmore.com
Malz:   Von fremden Mälzereien (Bairds Malt, Inverness)
Wasser:   River Alness
Maischebottiche:   1 x 9,9 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   8 x 49.500 Liter, Douglas Fichte
Brennblasen (stills):   4 wash stills: 2 mit je 16.500 Liter, 2 mit je 8.250 Liter, 4 spirit stills: 2 mit je 11.364 Liter, 2 mit je 7.340 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   4,0 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Whyte & Mackay, The Claymore

Geschichte der Brennerei Dalmore

1839:   Alexander Matheson gründet die Dalmore Brennerei und verpachtet diese an die Familie Sunderland.
1850:   Margaret Sunderland übernimmt die Leitung von Dalmore.
1867:   Die Brüder Alexander, Andrew und Charles Mackenzie betreiben die Brennerei.
1870:   Dalmore ist der erste Single Malt, der nach Australien exportiert wird.
1874:   Erweiterung der Anzahl der Brennblasen von zwei auf vier.
1891:   Sir Kenneth Matheson verkauft Dalmore an die Brüder Mackenzie.
1917:   Beschlagnahme der Brennerei durch die Royal Navy, die dort Minen baut.
1920:   Die Royal Navy zieht wieder aus und hinterlässt eine Brennerei, die durch eine Explosion demoliert ist.
1922:   Die Produktion wird wieder aufgenommen. Die Royal Navy weigert sich, für den entstandenen Schaden aufzukommen.
1925:   Der Streit um die Entschädigung für den von der Navy verursachten Schaden beschäftigt das Oberhaus (House of Lords) des britischen Parlaments.
1956:   Das Bodenmälzen (floor maltings) wird durch das Kastenmälzen in der Saladin-Box abgelöst.
1960:   Mackanzie Brothers (Dalmore) Ltd. fusioniert mit Whyte & Mackay und wird zur Dalmore-Whyte & Mackay Ltd.
1966:   Erweiterung der Zahl der Brennblasen von vier auf acht.
1982:   Die Saladin-Box wird stillgelegt und Malz von fremden Mälzereien gekauft.
1990:   American Brands kauft Whyte & Mackay auf.
1996:   Namensänderung in JBB (Greater Europe) – JBB = Jim Beam Brands.
2001:   Im Rahmen eines management-buy-out verkauft Fortune Brands die JBB(Greater Europe), welche dann in Kyndal Spirits umbenannt wird.
2002:   Rückbesinnung auf den alten Namen Whyte & Mackay Auf einer Auktion erzielt Dalmore 62 years old einen Preis von £25.877,50.
2004:   Eröffnung eines Besucherzentrums bei der Dalmore Brennerei.
2007:   Verkauf von Whyte & Mackay mit den Brennereien Dalmore, Fettercairn, Isle of Jura und Tamnavulin an United Distillers, einer Tochter von The UB Group, Indien.
2012:   Renovierung mit Erweiterung des Besucherzentrums
2013:   Für den duty free-Bereich wird der Dalmore Valour abgefüllt.
2014:   Verkauf von Whyte und Mackay an das philippinische Unternehmen Emperador Inc.
anmerkung:   Auch Dalmore produziert einen intensiv getorften Whisky, der aber ausschließlich Verwendung im Blended Scotch Black Watch findet.

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. Juni 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2018. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung