Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Dailuaine 1998/2018 19 Jahre NEW RANGE

Artikel: SCOMA-040135
Connoisseurs Choice Serie
Gordon & MacPhail - einer der ältesten unabhängigen Abfüller Schottlands - hat die Connoisseurs Choice Range generalüberholt. Neben der Veränderung des Designs beinhaltet die Connoisseurs Choice-Range nun auch die Cask Strength Collection und eine "Wood Finish" Serie.

Dieser Dailuaine aus der Connoisseurs Choice Serie wurde 1998 destilliert und reifte in einem refill American Hogshead und wurde 2018 mit 46,0% Vol. abgefüllt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Vollmundig, komplex und süß - glasierte Ananas und Erdbeere mit frischer Vanillecreme und klebrigem, braunem Zucker, der durch einen Hauch von Menthol ausgeglichen wird.

Geschmack:
Wärmend. Weißer Pfeffer weicht einer mehrschichtigen Süße - luxuriöser Schokoladentrüffel mit der Lebendigkeit von reifer Nektarine, Mango, grünem Apfel und saftiger Birne.

Nachklang:
Zarte, verweilende Eiche mit subtil unterstrichem frischen Ingwer.
Abfüllung:   Connoisseurs Choice
Destillierdatum:   1998
Abfülldatum:   14.03.2018
Alter:   19 Jahre
Fasstyp:   Refill Remade American Hogshead
Fassnummer:   18/021
Flaschenanzahl:   670
EAN:   5020613066823
Kategorie:   Speyside A - D
Hersteller Adresse:
Gordon & MacPhail, George House, Boroughbriggs Road, Elgin, Moray, IV30 1JY, Scotland
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
97,40 €*
Preis/Liter: 139,15 €*

Informationen zur Brennerei Dailuaine

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Dal-jú-win
Bedeutung:   Grünes Tal
Eigentümer:   United Distillers plc. (Diageo)
Lage:   Zwischen der A 95 und Carron, südlich des River Spey
Anschrift:   Carron, Aberlour, Banffshire AB38 7RE
Telefon:   0044 1340 872 500
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Wohlriechend, rauchig, robust, fruchtig, ausgeprägt malzig
Webseite:   www.malts.com
Malz:   UD-Maltings in Burghead, Muir of Ord, Roseisle
Wasser:   Balliemullich und Green Burn
Maischebottiche:   1 x 11,25 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   10 x 55.000 Liter, 8 x Lärchenholz, 2 x Edelstahl
Brennblasen (stills):   3 wash stills mit je 18.700 Liter, 3 spirit stills mit je 20.500 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   5,2 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Johnnie Walker

Geschichte der Brennerei Dailuaine

1852:   Gründung durch William Mackenzie, Farmer zu Carron und Rinnachat.
1863:   Die Strathspey Railway (auch Whisky Railway genannt) erreicht Carron. Für Dailuaine bedeutet die Eisenbahnanbindung die Öffnung zur „Außenwelt“ und einen positiven Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung der Brennerei.
1865:   Nach dem Tode von William Mackenzie verpachtet die Witwe die Brennerei an James Fleming, Bankier aus Aberlour.
1879:   J. Fleming und der Sohn von Wm Mackenzie gründen die Mackenzie & Co.
1884:   Dailuaine wird renoviert und erweitert - und so zur größten Brennerei in den Highlands mit einer jährlichen Produktion von 160.000 Gallonen Alkohol.
1889:   Der Architekt Charles Doig entwirft das erste Pagodendach über der Darre (kiln) von Dailuaine. Dieses Pagodendach wird im Laufe der Jahre zum Wahrzeichen jeder schottischen Brennerei.
1891:   Gründung der Dailuaine-Glenlivet Distillery Ltd.
1898:   Dailuaine-Glenlivet Distillery Ltd. verschmilzt mit der Talisker Distillery Ltd. zur Dailuaine-Talisker Distilleries Ltd., zu der dann auch die im Vorjahr von Thomas Mackenzie erbaute Imperial Brennerei und eine Grain Brennerei in Aberdeen gehören.
1915:   Thomas Mackenzie verstirbt ohne Nachkommen.
1916:   Die bisherigen Kunden John Dewar & Sons, John Walker & Sons und James Buchanan & Co. kaufen die Dailuaine-Talisker Co.Ltd. auf.
1917:   Ein heftiges Feuer bricht aus und zerstört das Pagodendach. Der Schaden bedingt die Schließung der Dailuaine Brennerei.
1920:   Der Wiederaufbau ist beendet, die Produktion wird wieder aufgenommen.
1925:   Übernahme von Dailuaine durch die Distillers Company Ltd. (DCL).
1930:   Die DCL überträgt die Verwaltung ihrer Brennereien auf die Scottish Malt Distillers (SMD).
1950:   Anschluss von Dailuaine an das nationale Stromnetz.
1960:   Erweiterung der Kapazität, Anhebung der Zahl der Brennblasen von vier auf sechs, Ablösung des Bodenmälzens (floor maltings) durch das Kastenmälzen in der Saladin-Box.
1965:   Umstellen der direkten Beheizung der Brennblasen auf das indirekte Verfahren mit Dampf.
1983:   Die eigene Herstellung von Malz wird auf Belieferung durch fremde Mälzereien umgestellt.
1987:   United Distillers (UD, später Diageo) übernimmt die Dailuaine Brennerei.
1991:   Erste offizielle Abfüllung als Dailuaine 16 years old in der Flora & Fauna Serie.
1996:   Daluaine 22 Years Old Cask Strength wird in der Rare Malts Serie angeboten
1997:   Eine Version in Fassstärke des Daluaine 16 Years Old erscheint
2000:   Für die Serie The Manager's Choice wird ein Daluaine 17 Years Old mit Reifung im Sherry Fass abgefüllt
2012:   Anhebung der Produktionskapazität um 25 %
1957 :   Es brennt erneut in der Brennerei
1960 :   Mit dem Wiederaufbau wird eine Saladinbox installiert, die 1970 wieder entfernt wird

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Juli 2020 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2020. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung