Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Caol Ila 2000/2018 Marsala Cask Finish

Artikel: SCOMA-034062
Abfüllung:   Malts of Scotland
Destillierdatum:   2000
Abfülldatum:   2018
Fasstyp:   Marsala Cask Finish
Fassnummer:   18008
Flaschenanzahl:   172
Kategorie:   Islay A - G
Hersteller Adresse:
Malts of Scotland, Senefelder Straße 7, 33100 Paderborn, Germany
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
169,90 €*
Preis/Liter: 242,72 €*

Informationen zur Brennerei Caol Ila

Produktionssituation:   In Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Isle of Islay
Aussprache:   Kohléila
Bedeutung:   Sund von Islay
Eigentümer:   United Distillers plc. (Diageo)
Lage:   Nördlich der A 846 bei Port Askaig
Anschrift:   Port Askaig, Isle of Islay, Argyll PA46 7RL
Telefon:   0044 1496 302 760
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Leicht torfig mit einem vollen, runden fruchtigem Aroma
Webseite:   www.malts.com
Malz:   Port Ellen Maltings (Diageo)
Wasser:   Loch nam Ban (Torrabolls Loch)
Maischebottiche:   1 x 13,5 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   10 x 60.000 Liter, 8 x Lärchenholz und 2 x Edelstahl
Brennblasen (stills):   3 wash stills mit je 35.345 Liter, 3 spirit stills mit je 29.549 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   6,5 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Black Bottle, Bell’s, Compass Box Eleuthera, Johnnie Walker, White Horse

Geschichte der Brennerei Caol Ila

1846:   Gründung der Caol Ila Brennerei durch Hector Henderson, der schon an der Littlemill Brennerei beteiligt war.
1852:   Henderson, Lamont & Co verkauft die Caol Ila Brennerei wegen finanzieller Probleme an Norman Buchanan, Eigentümer der Isle of Jura Brennerei auf der gleichnamigen Nachbarinsel
1863:   Auch Norman Buchannan kommt in eine schwierige finanzielle Situation und veräußert Caol Ila an Bulloch, Lade & Company in Glasgow.
1879:   Die Caol Ila Brennerei wird renoviert und erweitert. Durch den Bau eines Piers kann Caol Ila künftig direkt per Schiff angelaufen werden.
1920:   Bulloch. Lade & Co. wird freiwillig liquidiert und die Brennerei von der Caol Ila Distillery übernommen, an der auch Robertson & Baxter, Dewar’s und Distillers Company Ltd. (DCL) beteiligt sind.
1927:   Die DCL übenimmt die Caol Ila Brennerei als alleiniger Eigentümer
1930:   Die Verwaltung der Brennerei wird von der DCL an die Scottish Malt Distillers (SMD) übertragen, die Caol Ila noch im gleichen Jahr einmottet.
1937:   Die Produktion wird wieder aufgenommen.
1941:   Caol Ila schließt kriegsbedingt bis 1945
1972:   Die alten Produktionsgebäude werden abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die alten Lagerhäuser bleiben von der Aktion unberührt.
1974:   Der Neubau ist abgeschlossen. Sechs neue pot stills sind installiert
1989:   Erste Originalabfüllung in der Flora & Fauna Serie: Caol Ila 15 Years Old
2006:   Erste Abfüllung eines Caol Ila 8 Years Old unpeated style, also ungetorft, der bislang nur Verwendung für die Herstellung von Blends gefunden hat.
2009:   Caol Ila unpeated 10 Years Old wird angeboten
2011:   Caol Ila unpeated 12 Years Old wird abgefüllt
2012:   Caol Ila unpeated 14 Years Old kommt in den Markt
2013:   ein weiterer Coal Ila unpeated trägt den Namen Stitchell Reserve
2014:   Markteinführung eines Caol Ila unpeated 15 Years Old und eines Caol Ila 30 Years Old
1999:   Versuchsproduktion eines ungetorften Caol Ila, der später in das reguläre Programm aufgenommen wird.

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15.November 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2019. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung