Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Bowmore 26 Jahre French Oak Barrique

Artikel: SCOMA-025064
Der Bowmore 26 Year Old Wine Matured reift die ersten 13 Jahre in ehemaligen Bourbon-Fässern, um danach 13 Jahre in Barriquefässern gelagert zu werden. Dadurch entwickelt er eine Farbe dunklen Bernsteins. In der Nase vermischen sich RoteJohannisbeer-Marmelade, Kampferöl und Kirschkuchen mit erdigem Rauch. Entscheidet man sich beim Genuss für die Zugabe einiger Tropfen Wasser, kommen würziges Eichenholz, tropische Früchte wie Papaya und Mango und süßer Honig dazu. Der vollmundige Whisky entwickelt am Gaumen Aromen von eichengewürztem Rauch und dunkler Schokolade, mit einem langen Abgang und dem für Bowmore typischen dezenten Salzaroma. Bowmore 26 Year Old Wine Matured wird in Fassstärke (48,7% vol.) abgefüllt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Rote Johannisbeer-Marmelade, Kampferöl und Kirschkuchen mit erdigem Rauch.

Geschmack:
Aromen von eichengewürztem Rauch und dunkler Schokolade.
Nachklang:
Lang anhaltend mit der für Bowmore typischen dezenten Salzaromen.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Alter:   26 Jahre
Fasstyp:   French Oak
EAN:   5010496004715
Kategorie:   Islay A - G
Hersteller Adresse:
Bowmore Distillery, Bowmore, Isle of Islay, Argyll , PA43 7JS, Scotland
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
429,90 €*
Preis/Liter: 614,16 €*

Informationen zur Brennerei Bowmore

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Isle of Islay
Aussprache:   Boumór
Bedeutung:   Großes Riff
Eigentümer:   Morrison Bowmore Distillers (Beam Suntory Inc.).
Lage:   neben dem Hafen von Bowmore
Anschrift:   Bowmore, Isle of Islay, Argyll PA43 7JS
Telefon:   0044 1496 810 441
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   kräftiges Torfaroma mit ausgeglichener delikater Süße
Webseite:   www.bowmore.com
Malz:   eigene Malzherstellung (floor maltings) und von Port Ellen Maltings
Wasser:   River Laggan
Maischebottiche:   1 x 8 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 40.000 Liter, Oregon Pinie
Brennblasen (stills):   2 wash stills mit je 30.940.000 Liter, 1 spirit still mit 14.750 Liter, 1 spirit still mit 14.637 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   2 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Rob Roy, Black Bottle, Islay Legend

Geschichte der Brennerei Bowmore

1779:   Vermutliche Gründung der Brennerei durch John Simpson am Lochindaal
1816:   Gesicherter Betrieb der Brennerei durch John Simpson
1852:   William & James Mutter übernehmen den Betrieb
1890:   Übernahme durch Bowmore Distillery Co. Ltd, ein Zusammenschluss von eng-lischen Kaufleuten
1925:   Verkauf an die Sheriff’s Bowmore Distillery Ltd.
1939 - 1945:   Keine Produktion. Das Gebäude diente als Stützpunkt für Flugboote
1950:   Übernahme durch William Grigor & Son
1963:   William Grigor & Son meldet Insolvenz an, Verkauf an Stanley P. Morrison
1987:   Umbenennung des Eigentümers in Morrison Bowmore
1989:   Suntory (Japan) übernimmt einen Aktienanteil von 35 Prozent an Morrison Bowmore
1993:   Der legendäre Black Bowmore wird auf den Markt gegeben
1994:   Suntory übernimmt den restlichen Aktienanteil an Morrison Bowmore
:   Besonderheiten der Brennerei: eigene Bodenmälzerei und ein zum Schwimmbad umgebautes Lagerhaus, das durch die Abwärme aus der Produktion beheizt wird
1996:   Bowmore Vintage 1957 wird abgefüllt, kommt aber erst 2000 in den Markt
1999:   Bowmore Darkest 15 Years Old mit Nachlagerung für 3 Jahre im Oloroso Sherryfass wird angeboten
2000:   Eine weitere Nachlagerung ist der Bowmore Dusk, nachgereift für 2 Jahre im Bordeaux Weinfass
2001 :   Bowmore Dawn, nachgereift für 2 Jahre im Portfass, erscheint
2002:   Bowmorre Vintage 1964, gereift im Fino Sherryfass wird abgefüllt, Ausbeute 300 Flaschen
2003:   Ergänzung der Trilogie des Vintage 1964 mit dem 1964 Bourbon Cask und dem 1964 Oloroso Sherry Cask
2005:   Im Markt erscheinen Bowmore 1989 Bourbon Cask (16 y.o.) und Vintage 1971 (34 y.o.).
2007:   Bowmore Dusk und Dawn werden vom Markt genommen. Wiederauflage eines Black Bowmore, gefolgt von
2008:   White Bowmore und dem
2009:   Gold Bowmore. Zusätzlich kommen in den Markt die ersten Abfüllungen des Bowmore Tempest und Bowmore Laimrig
2012:   Nur für den duty free- Bereich vorgesehen sind: Bowmore 100 Degrees Proof, Springtide und Vintage 1983
2013:   In den Markt kommen: Bowmore Devil's Casks, Bowmore Port Cask (23 y.o.) und Vintage 1984
2014:   Wieder nur für den duty free-Bereich abgefüllt: Black Rock, Gold Reef und White Sands
2015:   Weitere Abfüllungen von Bowmore Devil's Cask und Tempest sowie eines Bowmore 50 year old und Bowmore Mizunara Cask Finish

 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15.November 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2019. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung