Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Benrinnes 2008/2017 Sherry Cask

Artikel: SCOMA-020837
Abfüllung:   Malts of Scotland
Destillierdatum:   2008
Abfülldatum:   2017
Fasstyp:   Sherry Hogshead
Fassnummer:   17036
Flaschenanzahl:   265
Kategorie:   Speyside A - D
Hersteller Adresse:
Malts of Scotland, Senefelder Straße 7, 33100 Paderborn, Germany
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
68,90 €*
Preis/Liter: 98,43 €*

Informationen zur Brennerei Benrinnes

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Benrínnes
Bedeutung:   spitzer Berg
Eigentümer:   Diageo plc.
Lage:   Bei Milltown of Edinvillie an einer Nebenstrasse, die von der A 95 zur B 9009 führt.
Anschrift:   Aberlour, Banffshire AB38 9WN
Telefon:   0044 1340 872 600
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   mittelsüß mit Honignoten, sahnig, leichte Rauchnoten
Webseite:   www.malts.com
Malz:   von Diageos Mälzereien in Rosseisle und Burghead
Wasser:   Rowan Tree Burn, Scurran Burn, Benrinnes Spring
Maischebottiche:   1 x 8,6 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   8 x 41.500 Liter aus Oregon Pine
Brennblasen (stills):   2 wash stills mit je 22.943 Liter, 4 spirit stills mit je 7.099 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   3,5 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Johnnie Walker Red & Black Label, J&B, Dewar’s

Geschichte der Brennerei Benrinnes

1826:   Die Lyne of Ruthrie Brennerei entsteht auf der Whitehoouse Farm.
1829:   Ein Unwetter schwemmt die Brennerei davon.
1834:   Neubau durch John Innes. Die Brennerei arbeitet mit 3 Brennblasen, da drei-fach gebrannt wird (triple distillation).
1838:   William Smith & Co. kauft die Brennerei, Umbenennung in Benrinnes.
1864:   Übernahme durch David Edward & Stuart, da William Smith & Co. Insolvenz anmelden muss.
1897:   Umfirmierung in Benrinnes-Glenlivet Distillery Ltd.
1922:   Übernahme durch John Dewars & Sons.
1925:   Verschmelzung von John Dewars & Sons mit der Distillers Company Ltd (DCL).
1930:   Vereinigung der DCL mit der Scottish Malt Distillers (SMD).
1955:   Renovierung der Anlage.
1964:   Das Bodenmälzen (floor maltings) wird durch das Kastenmälzen in der Saladin-box abgelöst.
1966:   Anhebung der Produktionskapazität durch Erweiterung von drei auf sechs Brennblasen.
1984:   Die Saladin-box hat ausgedient. Das Malz wird künftig von zentralen Mälzereien des Konzerns bezogen.
1991:   Erste Originalabfüllung als Benrinnes 15 year old in der Flora & Fauna Serie.
1996:   Eine weiter Originalabfüllung in der Rare Malts Selection: Benrinnes 21 y.o.
2009:   Als Special Release 2009 wird ein Benrinnes 23 years old abgefüllt.
2010:   Benrinnes Manager's Choice 1996 kommt in den Markt.
:   
:   
2014:   Als Special Release wird ein Benrinnes 21 Years Old abgefüllt.
2012:   Automatisierung der Produktion, die nun von nur einem Mitarbeiter je Schicht durchgeführt werden kann.

 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15.  März 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2018. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung