Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Bunnahabhain Stiùireadair

Artikel: SCOMA-020734
Gälische Bedeutung: Steuerman
Bunnahabhain Stiùireadair ist eine Andenken an die Steuermänner, die manchmal die Einzige Rettungline zwischen der Insel und dem Festland bot.
Bunnahabhain Stiùireadair lagerte in Sherryfässern, was dem Whisky Noten von getrockneten Früchten, Karamell und Vanille verleiht.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Getrocknete Früchte mit Karamell und süßer Vanille.

Geschmack:
Cremig und weich mit einem Hauch von Nuss, weichen Gewürzen und Meeressalz.

Nachklang:
Lang anhaltend mit einem Hauch von getrockneten Früchten.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Fasstyp:   Sherry Cask
EAN:   5029704218639
Kategorie:   Islay A - G
Hersteller Adresse:
Burn Stewart Distillers Ltd., Bunnahabhain Distillery, Port Askaig, Isle of Islay, PA46 7RP, Scotland
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
39,90 €*
Preis/Liter: 57,00 €*

Informationen zur Brennerei Bunnahabhain

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Isle of Islay
Aussprache:   Búnnahéjven
Bedeutung:   Mündung des Flusses
Eigentümer:   Burn Stewart Distillers (Distell Group, Südafrika).
Lage:   Im Nordosten der Insel an der gleichnamigen Bucht
Anschrift:   Port Askaig, Isle of Islay, Argyll PA46 7RP
Telefon:   0044 1496 840 646
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Leicht blumig, nussig mit Anflug von Rauchigkeit
Webseite:   www.bunnahabhain.com
Malz:   Port Ellen Maltings (Diageo) und Simpson's in Berwick
Wasser:   Margadale River und Loch Stacisha
Maischebottiche:   1 x 12,5 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 66.000 Liter, Douglas Fichte
Brennblasen (stills):   2 wash stills mit je 35.386 Liter, 2 spirit stills mit je 15.546 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   2,7 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Black Bottle, Cutty Sark, Scottish Leader

Geschichte der Brennerei Bunnahabhain

1881:   Bau durch Robertson & Baxter zusammen mit William und James Greenless
1882:   Die Gründer firmieren in Islay Distillers Company Ltd.
1983:   Produktionsbeginn im Januar des Jahres
1887:   Islay Distillers Co. Ltd. verschmilzt mit William Grant & Co. zur Highland Distilleries Co. Ltd. mit den Brennereien Bruichladdich und Glenrothes-Glenlivet
1930:   Schließung der Bunnahabhain Brennerei
1937:   Wiederinbetriebnahme
1963:   Zu den vorhandenen zwei Brennblasen kommen zwei weitere hinzu
1982:   Schließung der Brennerei
1984:   Wiedereröffnung
1999:   The Edrington Group übernimmt Highland Distillers Co. Ltd. Bis 2003 wird jährlich nur wenige Wochen produziert.
2003:   Verkauf von Bunnahabhain und Black Bottle an Burn Stewart Distillers
2004:   Die Abfüllung des torfigen Bunnahabhain Moine 6 years old belegt, dass in den 1990ern experimentell auch getorfter Bunnahabhain gebrannt wurde.
2008:   Bunnahabhain Darach Ur ist nur für den Handel im Reisebereich bestimmt
2009:   Bunnahabhain Moine Cask Strength wird anlässlich des Feis Isle abgefüllt
2010 :   Der getorfte Bunnahabhain Cruach-Mhòna kommt in den Handel
2013:   Burn Stewart Distillers mit den Brennereien Bunnahabhain, Deanston und Tobermory wird von der südafrikanischen Distell Group übernommen.
Anmerkung:   10 % der Jahresproduktion erfolgt mit einem getorften Malz (35 ppm).
2014:   Umbau der alten Malztenne zum Lagerhaus, Abfüllung von Bunnahabhain Eirigh Na Greine und Ceobanach.

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15.  November 2017 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2018. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung