Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Aultmore 1986/2017 Bourbon Barrel

Artikel: SCOMA-010334
Abfüllung:   Malts of Scotland
Destillierdatum:   1986
Abfülldatum:   2017
Fasstyp:   Bourbon Barrel
Fassnummer:   17032
Flaschenanzahl:   96
Kategorie:   Scotch Whisky
Hersteller Adresse:
Malts of Scotland, Senefelder Straße 7, 33100 Paderborn, Germany
Bezeichnung:
Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
19,90 €*
Preis/Liter: 398,00 €*

Informationen zur Brennerei Aultmore

Produktionssituation:   In Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Olt-mór
Bedeutung:   Großer Bach
Eigentümer:   John Dewar & Sons (Bacardi)
Lage:   An der A 96 von Keith nach Elgin, nahe dem Abzweig nach Buckie
Anschrift:   Keith, Banffshire AB55 6QY
Telefon:   0044 1542 881 800
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Robust, eichentönig, leichte gut balanzierte Süße
Webseite:   www.aultmore.com
Malz:   UDV-Maltings in Burghead, Roseisle und Glenesk
Wasser:   Auchinderran Burn
Maischebottiche:   1 x 9,2 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 46.500 Liter, Lärchenholz
Brennblasen (stills):   2 wash-stills mit je 15.540 Liter, 2 spirit-stills mit je 14.859 Liter
Befeuerung der stills:   Dampf
Brennereikapazität:   3,2 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Dewar´s, VAT 69, Robert

Geschichte der Brennerei Aultmore

1896:   Baubeginn durch Alexander Edward, Besitzer der Benrinnes Brennerei und Mitgründer der Craigallachie Brennerei.
1897:   Produktionsbeginn.
1898:   Verdopplung der Produktion. Die Aultmore Brennerei wird das Unternehmen Oban & Aultmore-Glenlivet Distilleries Ltd. eingebracht.
1923:   Verkauf durch Alexander Edwart die Firma John Dewar & Sons.
1925:   Übernahme von John Dewar & Sons in die Distillers Company Limited. (DCL)
1930:   Übertragung an Scottish Malt Distillers (SMD).
1970:   Erweiterung der Produktionskapazität von zwei auf vier Brennblasen.
1987:   Diageo (UDV) übernimmt die DCL.
1991:   UDV bringt in der Flora & Fauna Serie den Aultmore 12 year old auf den Markt.
1996:   In der Rare Malts Selection wird ein Aultmore 21 year old, Vintage 1974 abgeboten.
1998:   Wegen kartellrechtlicher Auflagen verkauft Diageo das Unternehmen John Dewar & Sons mit Brennerei und Marke Dewar’s an Bacardi.
2004:   Bacardi bietet als erste eigene Originalabfüllung den Aultmore 12 year old.
2014:   Markteinführung von vier neuen Abfüllungen:12, 21 (nur für den duty free-Bereich), 25 und 30 year old
2015 :   Ergänzung der Angebotspalette um den Aultmore 18 year old

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. September 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2018. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung