Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Aultmore 9 Jahre 2008/2018 Ex Bourbon Cask

Artikel: SCOMA-010335
Single Malt Scotch Whisky
Für die Single-Cask Abfüllungen von The Whisky Chamber kommen nur ausgesuchte Fässer in Frage, die Thomas Ide nach sehr persönlichen Geschmackskriterien auswählt und nur abfüllt, wenn er absolut von der Reife und vom besonderen Charakter des Whiskies überzeugt ist.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Vanillecreme und Obstsalat.

Geschmack:
Vanille, sehr cremig, ein kurzer Hauch Rhababer, Trockenobst und etwas Malz.

Nachklang:
Lang und cremig am Gaumen.
Abfüllung:   The Whisky Chamber
Destillierdatum:   2008
Abfülldatum:   2018
Alter:   9 Jahre
Fasstyp:   Bourbon Barrel
Kategorie:   Speyside A - D
Hersteller Adresse:
The Whisky Chamber, Theresienstr. 11, 79618 Rheinfelden, Germany
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
54,90 €*
Preis/Liter: 109,80 €*

Informationen zur Brennerei Aultmore

Produktionssituation:   In Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Olt-mór
Bedeutung:   Großer Bach
Eigentümer:   John Dewar & Sons (Bacardi)
Lage:   An der A 96 von Keith nach Elgin, nahe dem Abzweig nach Buckie
Anschrift:   Keith, Banffshire AB55 6QY
Telefon:   0044 1542 881 800
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Robust, eichentönig, leichte gut balanzierte Süße
Webseite:   www.aultmore.com
Malz:   Simpsons
Wasser:   Auchinderran Burn
Maischebottiche:   1 x 9,2 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 46.500 Liter, sibirisches Lärchenholz
Brennblasen (stills):   2 wash-stills mit je 15.540 Liter, 2 spirit-stills mit je 14.859 Liter
Befeuerung der stills:   Dampf
Brennereikapazität:   3,2 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Dewar´s, VAT 69,

Geschichte der Brennerei Aultmore

1896:   Baubeginn durch Alexander Edward, Besitzer der Benrinnes Brennerei und Mitgründer der Craigallachie Brennerei.
1897:   Produktionsbeginn.
1898:   Verdopplung der Produktion. Die Aultmore Brennerei wird das Unternehmen Oban & Aultmore-Glenlivet Distilleries Ltd. eingebracht.
1923:   Verkauf durch Alexander Edwart die Firma John Dewar & Sons.
1925:   Übernahme von John Dewar & Sons in die Distillers Company Limited. (DCL)
1930:   Übertragung an Scottish Malt Distillers (SMD).
1970:   Erweiterung der Produktionskapazität von zwei auf vier Brennblasen.
1987:   Diageo (UDV) übernimmt die DCL.
1991:   UDV bringt in der Flora & Fauna Serie den Aultmore 12 year old auf den Markt.
1996:   In der Rare Malts Selection wird ein Aultmore 21 year old, Vintage 1974 abgeboten.
1998:   Wegen kartellrechtlicher Auflagen verkauft Diageo das Unternehmen John Dewar & Sons mit Brennerei und Marke Dewar’s an Bacardi.
2004:   Bacardi bietet als erste eigene Originalabfüllung den Aultmore 12 year old.
2014:   Markteinführung von vier neuen Abfüllungen:12, 21 (nur für den duty free-Bereich), 25 und 30 year old
2015 :   Ergänzung der Angebotspalette um den Aultmore 18 year old
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. November 2021 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung