Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Artikel: SCOMA-223403
Finish in Bordeaux Wine Cask
Green Spot Single Pot Still Irish Whiskey Château Léoville Barton reifte zunächst in American Bourbon und Oloroso Sherry Casks. Die Nachlagerung findet zwischen 12 bis 24 Monate in französichen Bordeaux Weinfässern statt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Knackige Waldnoten mit einem zarten Hauch von Blumen und reife Beeren wie Himbeeren und Erdbeeren. Dazu kommen Obstgarten-Früchte und Gerstennoten.

Geschmack:
Würzige Noten der französischen Eiche. Dazu Gewürze und Weinnoten mit süßen Vanillearomen.

Nachklang:
French Oak Charakter mit Weinnoten und Gewürzen.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Fasstyp:   Bordeaux Wine Cask Finish
EAN:   5011007025694
Kategorie:   Irish Pot Still
Hersteller Adresse:
Mitchell & Son CHQ, CHQ Building, IFSC Dublin 1, Ireland
Bezeichnung:
Irish Whiskey
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
54,90 €*
Preis/Liter: 78,43 €*

Informationen zur Brennerei Midleton

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Irland
Region:   Cork
Aussprache:   Midelten
Bedeutung:   Ortsname
Eigentümer:   Irish Distillers (Pernod Ricard)
Lage:   County Cork
Anschrift:   Distillery Walk, Midleton, Co. Cork, Ireland
Telefon:   00353 - 21 - 461 3594
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   je nach Marke unterschiedlich
Webseite:   jamesonwhiskey.com
Maischebottiche:   Maischefilter
Gärbottiche:   48 Gärbottiche für Grain und Malt
Brennblasen (stills):   10 pot stills mit 80.000 Liter Inhalt und 11 Destillierkolonnen für Grain
Befeuerung der stills:   indirekt mit Dampf
Brennereikapazität:   70 Mill. Liter
Verwendung in folgenden Blends:   Green Spot, Jameson, Paddy, Powers

Geschichte der Brennerei Midleton

1777:   John Jameson wird Teilhaber an der Bow Street Distillery in Dublin, die er Jahre später komplett übernimmt und in John Jameson & Son umfirmiert,
1879:   Zusammenschluss mit John Power, William Jameson und George Roe zum Schutz gegen Nachahmer
1966:   Zusammenschluss der verbliebenen Brennereien Jameson, Power's und Cork Distillers zur Irish Distillers Ltd. (IDL). Nach dem Beitritt der nordirischen Bushmills Brennerei Umbenennung in Irish Distillers Group (IDG)
1975 :   Neubau einer Zentralbrennerei für Irland in Midleton. Alle alten Brennereien schließen im Laufe der nächsten fünf Jahre und die jeweilige Produktion für deren Marken nach Midleton verlagert.
1988:   Übernahme der IDG durch die Groupe Pernod Ricard
2010:   Ausbau der Midleton Brennerei für 100 Mill.€.
2013:   Erweiterungsbauten mit 24 Gärbottichen, Austausch von 6 alten Brennblasen durch größere und Einbau von 3 neuen pot stills mit je 80.000 Liter.
2015:   Markteinführung des Midleton Dair Ghaelach, der erste Irish Whiskey mit einer Nachreifung in einem ungenutzten Fass aus irischer Eiche. Für die Fässer wurden 10 verschiedene Eichenstämme verarbeitet, was wiederum zu 10 unterschiedlichen Abfüllungen führte.in
1867:   Zusammenschluss der wichtigsten Destillerien im County Cork zur Cork Distillers Company (CDC)
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Januar 2023 Preise in rot gekennzeichent.

Entwicklungsumgebung