Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Basil Hayden's Two by Two Rye

Artikel: SCOMA-800503
Kentucky Straight Rye Whiskies Blended with Kentucky Straight Bourbon Whiskies
Das Blending-Team von Basil Hayden hat es sich zur Aufgabe gemacht, Rye- und Bourbon-Whiskeys aus seinem Lagerbeständen zusammenzubringen, um etwas unglaublich Ausgewogenes zu schaffen - etwas, das das Beste verkörpert, was beide Whiskysorten zu bieten haben.
Der endgültige Blend besteht aus etwa 20% Bourbon zu 80% Rye.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Reichhaltiges Karamell und brauner Zucker, ergänzt durch hintergründige Noten von weichem Roggen und Vanille.

Geschmack:
Eine ausgewogene Mischung aus sonnengebräuntem Roggen und braunen Süßigkeiten mit einem reichhaltigen holzigen Akzent.

Nachklang:
Eine angenehme, lang anhaltende Wärme.
Abfüllung:   Originalabfüllung
EAN:   080686012177
Kategorie:   Rye Whisky
Hersteller Adresse:
Kentucky Springs Distilling Co., 149 Happy Hollow Road, Clermont, Kentucky , United States
Bezeichnung:
American Rye Whiskey
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
96,90 €*
Preis/Liter: 138,43 €*

Informationen zur Brennerei Jim Beam

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   USA
Region:   Kentucky
Aussprache:   Tschim Biim
Bedeutung:   Eigenname
Eigentümer:   Beam Inc.
Lage:   im Umkreis von Bardstown
Anschrift:   Jim Beam Distillery Clermont, 149 Happy Hollow Road, Clermont, Kentucky 40110, USA
Telefon:   001-502-543-9877
Besucherzentrum:   Ja
Stilrichtung:   Süße Maisnoten und trocken
Webseite:   www.jimbeam.com
Brennblasen (stills):   1 beer still mit thumper
Brennereikapazität:   keine Angaben

Geschichte der Brennerei Jim Beam

1795:   der deutsche Einwanderer Jaköb Böhm verkauft selbstgebrannten Whiskey
1820:   Sein Sohn David übernimmt Hof und Brennerei
1854 :   Verlegung der Brennerei in das Nelson County, Die Brennerei erhält den Namen Clear Springs Distillery.
1894:   Sein Sohn James, genannt Jim, übernimmt dei Führung der Brennerei
1919:   Die Prohibition erzwingt die Schließung der Brennerei
1934:   Jim Beam und sein Sohn Jeremias gründen die James B. Beam Distilling Company und bauen eine neue Brennerei in Clermont, Kentucky. Der Whiskey wird als Jim Beam Bourbon vermarktet.
1946:   Jeremias Beam übernimmt die Leitung des Unternehmens
1947:   Jim Beam verstirbt
1953:   Bau einer weiteren Brennerei in Boston, nicht weit von Clermont entfernt.
1967:   American Brands (heute Beam Inc.) übernimmt die Jim-Beam-Gruppe

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. Januar 2022 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung