Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Tamdhu Batch Strength - No. 005

Artikel: SCOMA-130260
Limited Release
Tamdhu Batch Strength lagerte exklusiv in Oloroso Sherryfässern aus einer Bodegas in Jerez, Spanien und wurde mit 59.8 Vol. abgefüllt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Dezente warme Vanille, gefolgt von Zimtgewürzen und gerösteten Paranüssen.

Geschmack:
Würzige Sommerbeeren, die durch reichhaltige, cremige Sahne ausbalanciert wird.

Nachklang:
Lang und anhaltend mit wärmenden Gewürze und die saftige Süße einer Clementinenschale.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Fasstyp:   Oloroso Sherry Cask
Fassnummer:   Batch V
EAN:   5010852045161
Kategorie:   Speyside L - Z
Hersteller Adresse:
Tamdhu Distillery, Knockando, Aberlour, Banffshire , AB38 7RP, Scotland
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
65,90 €*
Preis/Liter: 94,14 €*

Informationen zur Brennerei Tamdhu

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Tamdú
Bedeutung:   kleiner dunkler Hügel
Eigentümer:   Ian Macleod Distillers
Lage:   am River Spey südlich der B 9102 zwischen Knockando und Archiestown
Anschrift:   Kockando, Aberlour, Banffshire AB38 7RP
Telefon:   0044-1340-870 200
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   duftig, mild, Süße von Sherry und Honig, Toffée-Noten
Webseite:   tamdhu.com
Malz:   eigene Produktion
Wasser:   Tamdhu Burn auf dem Betriebsgelände
Maischebottiche:   1 x 11,85 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   9 x 53.500 Liter, Oregon Pine
Brennblasen (stills):   3 wash stills mit je 17.000 Liter, 3 spirit stills: 1 x 22.000 Liter, 2 x je 16.000 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   4 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Cutty Sark, The Famous Grouse, Lang’s, J&B,Dunhill, The Rich and Spicy One

Geschichte der Brennerei Tamdhu

1896:   Ein Konsortium von Whisky Blendern unter Führung von William Grant gründet die Tamdhu Distillery Co. und beauftragt den Architekten Charles Doig mit dem Bau einer Brennerei.
1897:   Die Tamdhu Brennerei nimmt den Betrieb auf
1899:   Highland Distillers Co. kauft die Brennerei dem Gründungskonsortium ab
1911:   Die Brennerei wird stillgelegt
1913:   In der Tamdhu Brennerei wird wieder Whisky gebrannt.
1928:   Und wieder kehrt Betriebsruhe ein
1948:   Endlich ist die Tamdhu Brennerei wieder voll in Produktion
1950:   Das Mälzen auf der Tenne (floor maltings) wird durch das Mälzen in der Saladin-Wanne abgelöst
1972:   Verdopplung der Kapazität durch den Einbau von zwei weiteren Brnnblasen
1975:   Weitere zwei Brennblasen kommen hinzu
1976:   Die erste Originalabfüllung ist der Tamdhu Single Malt 8 years old
2009:   Die Brennerei wird stillgelegt
2011:   The Edrington Group verkauft die Brennerei an Ian Macleod Distillers (Eigentümer der Glengoyne Brennerei)
2012:   Wiederaufnahme dr Produktion
2013:   Erste Abfüllung durch die neuen Eigentümer: Tamdhu 10 year old
2015:   Erste Abfüllung eines Tamdhu cask strength als Tamdhu Batch Strength
2018:   Markteinführung von tamdhu 12 und 15 years old sowie Tamdhu Dalbeaille
2019:   Markteinführung von Tamdhu Ábar und Gran Reserva First Edition im Travel-retail Bereich

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Mai 2021 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2021. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung