Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Craigellachie 15 Jahre 2006/2022 Oak Cask

Artikel: SCOMA-030749
Raw Cask


Wichtiger Hinweis zu Raw Cask Abfüllungen:
Raw Cask-Abfüllungen erfolgen ohne jegliche Behandlung des Whisky beim Umfüllen vom Fass in die Flasche. Es wird weder eine Kältefiltration noch eine Grobfiltration zur Abtrennung der Holzflitter oder der feinen Kohlepartikel vom Ausflämmen des Fasses vor der Einlagerung eines Whiskys durchgeführt. Fassrückstände und Holzspäne wandern mit in die Flasche und garantieren dem Konsumenten so einen völlig unbehandelten Whisky - wie frisch vom Fass, also just from the wood - ein Begriff, der sonst nur für den Alkoholgehalt verwendet wird!
Natürlich sollten Holzflitter und Kohlestückchen nicht mitgetrunken werden. Bei stehender Lagerung der Flasche setzen sich die für die Raw Cask-Abfüllung typischen Holzflitter und Kohlestücken am Boden der Flasche ab und der überstehende Whisky kann durch vorsichtiges Dekantieren ohne den Niederschlag in das Trinkglas überführt werden.

Abfüllung:   Blackadder Raw Cask
Destillierdatum:   23.08.2006
Abfülldatum:   03.2022
Alter:   15 Jahre
Fasstyp:   Oak Cask
Fassnummer:   810247
Flaschenanzahl:   88
EAN:   5055030612599
Kategorie:   Speyside A - D
Hersteller Adresse:
Blackadder International Ltd. , Chapel Lane, Westfield , East Sussex, TN35 4QX, United Kingdom
Bezeichnung:
Speyside Single Malt Scotch Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
104,90 €*
Preis/Liter: 149,86 €*

Informationen zur Brennerei Craigellachie

Produktionssituation:   in Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Speyside
Aussprache:   Cri-gé-lächie
Bedeutung:   felsiger Hügel.
Eigentümer:   John Dewar & Sons (Bacardi)
Lage:   An der A 95 am Südausgang des gleichnamigen Ortes
Anschrift:   Craigellachie, Aberlour, Banffshire AB38 9ST
Telefon:   0044 1340 872 971
Besucherzentrum:   nein
Stilrichtung:   Frisches Aroma, leicht süß, malzig-fruchtig, würzig.
Webseite:   www.craigellachie.com
Malz:   Von Glen Esk Maltings
Wasser:   Blue Hill (früher Little Conval Hill)
Maischebottiche:   1 x 9,5 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   8 x 47.000 Liter, Lärchenholz
Brennblasen (stills):   2 wash stills mit je 28.185 Liter, 2 spirit stills mit je 28.185 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   4,1 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Dewar's White Label, White Horse

Geschichte der Brennerei Craigellachie

1891:   Bau der Brennerei nach Plänen von Charles Doig durch die Craigellachie-Glenlivet Distillery Co.Ltd. Eigentümer sind Alexander Edward und Peter Mackie.
1898:   Aufnahme der Produktion.
1916:   Mackie & Company Distillers Ltd. übernehmen die Craigellachie Brennerei.
1924:   Nach dem Tode von Peter Mackie erfolgt eine Namensänderung von Mackie & Co. in White Horse Distillers.
1927:   White Horse Distillers wird von Distillers Company Ltd. (DCL) aufgekauft.
1930:   Die Verwaltung der Craigellachie Brennerei wird auf die Scottish Malt Distillers (DCL) übertragen.
1964:   Renovierung mit Erweiterung der Zahl der Brennblasen von zwei auf vier.
1987:   Übernahme der Craigellachie Brennerei durch United Distillers & Vintners (UDV).
1998:   UDV verkauft die Brennereien Aberfeldy, Aultmore, Brackla und Craigellachie an Bacardi Martini.
2004:   Erste Originalabfüllung der neuen Eigentümer ist Craigellachie 14 years old.
2001:   Austausch des gußeisernen Maischebottichs
2014:   Markteinführung neuer Abfüllungen: 13, 17 und 23 Years Old für den normalen Handel und 19 Years Old für den duty free-Bereich.
2018:   Markteinführung eines Craigellachie 51 years old

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. November 2022 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2022. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung