Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Caol Ila Distillers Edtion 2022

Artikel: SCOMA-030403
Islay Single Malt Scotch Whisky
Seit 1997 sind die Distillers Editions von Diageo eine Sammlung meisterhafter Handwerkskunst. Jedes Fass der Serie ist individuell ausgewählt und perfekt auf den Charakter der hier gereiften Single Malts abgestimmt. Der zweistufige Reifungsprozess verleiht mehr Tiefe und Komplexität, was die Idee hinter der limitierten Distillers Edition ist.
Dieser exzellente Caol Ila Whisky wurde zunächst in Refill-Fässern aus amerikanischer und europäischer Eiche gereift. Der zweite Reifungsprozess findet in abgelagerten Muscatel- und nachgekohlten Fässern amerikanischer Eiche mit stark nachgekohlten neuen AO-Enden statt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Eindringlich und sofort rauchig-würzig, öffnet er sich und enthüllt die für Caol Ila typisch frischen und klaren Noten. Sobald diese Noten auftauchen, ist das Aroma so, als wäre ein Lagerfeuer mit Wasser gelöscht worden. Es gibt auch Früchte, die sich im Vergleich dazu zurückhalten.

Geschmack:
Fest und leicht ölig in der Textur, anfänglich süß und weich am Gaumen, mit saftigen Anklängen von Wein und Früchten. Die Süße wird schön durch leichte Holzwürze und einem rauchigen Unterton ausbalanciert.

Nachklang:
Lang, rauchig und robust - herrlich gaumenwärmend und würzig.
Abfüllung:   Originalabfüllung
Abfülldatum:   2022
Fasstyp:   Moscatel Wood Finish
EAN:   5000281072104
Kategorie:   Islay A - G
Hersteller Adresse:
Caol Ila Distillery, Port Askaig, Isle of Islay, PA46 7RL, Scotland
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
94,90 €*
Preis/Liter: 135,57 €*

Informationen zur Brennerei Caol Ila

Produktionssituation:   In Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Isle of Islay
Aussprache:   Kool-ila
Bedeutung:   Sund von Islay
Eigentümer:   United Distillers plc. (Diageo)
Lage:   Nördlich der A 846 bei Port Askaig
Anschrift:   Port Askaig, Isle of Islay, Argyll PA46 7RL
Telefon:   0044 1496 302 760
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Leicht torfig mit einem vollen, runden fruchtigem Aroma
Webseite:   www.malts.com
Malz:   Port Ellen Maltings (Diageo)
Wasser:   Loch nam Ban (Torrabolls Loch)
Maischebottiche:   1 x 13,5 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   10 x 60.000 Liter, 8 x Lärchenholz und 2 x Edelstahl
Brennblasen (stills):   3 wash stills mit je 35.345 Liter, 3 spirit stills mit je 29.549 Liter
Befeuerung der stills:   Dampfbeheizung
Brennereikapazität:   6,5 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Black Bottle, Bell’s, Compass Box Eleuthera, Johnnie Walker, White Horse

Geschichte der Brennerei Caol Ila

1846:   Gründung der Caol Ila Brennerei durch Hector Henderson, der schon an der Littlemill Brennerei beteiligt war.
1852:   Henderson, Lamont & Co verkauft die Caol Ila Brennerei wegen finanzieller Probleme an Norman Buchanan, Eigentümer der Isle of Jura Brennerei auf der gleichnamigen Nachbarinsel
1863:   Auch Norman Buchannan kommt in eine schwierige finanzielle Situation und veräußert Caol Ila an Bulloch, Lade & Company in Glasgow.
1879:   Die Caol Ila Brennerei wird renoviert und erweitert. Durch den Bau eines Piers kann Caol Ila künftig direkt per Schiff angelaufen werden.
1920:   Bulloch. Lade & Co. wird freiwillig liquidiert und die Brennerei von der Caol Ila Distillery übernommen, an der auch Robertson & Baxter, Dewar’s und Distillers Company Ltd. (DCL) beteiligt sind.
1927:   Die DCL übenimmt die Caol Ila Brennerei als alleiniger Eigentümer
1930:   Die Verwaltung der Brennerei wird von der DCL an die Scottish Malt Distillers (SMD) übertragen, die Caol Ila noch im gleichen Jahr einmottet.
1937:   Die Produktion wird wieder aufgenommen.
1941:   Caol Ila schließt kriegsbedingt bis 1945
1972:   Die alten Produktionsgebäude werden abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die alten Lagerhäuser bleiben von der Aktion unberührt.
1974:   Der Neubau ist abgeschlossen. Sechs neue pot stills sind installiert
1989:   Erste Originalabfüllung in der Flora & Fauna Serie: Caol Ila 15 Years Old
2006:   Erste Abfüllung eines Caol Ila 8 Years Old unpeated style, also ungetorft, der bislang nur Verwendung für die Herstellung von Blends gefunden hat.
2009:   Caol Ila unpeated 10 Years Old wird angeboten
2011:   Caol Ila unpeated 12 Years Old wird abgefüllt
2012:   Caol Ila unpeated 14 Years Old kommt in den Markt
2013:   ein weiterer Coal Ila unpeated trägt den Namen Stitchell Reserve
2014:   Markteinführung eines Caol Ila unpeated 15 Years Old und eines Caol Ila 30 Years Old
1999:   Versuchsproduktion eines ungetorften Caol Ila, der später in das reguläre Programm aufgenommen wird.
2016:   Einführung des Caol Ila Unpeated 15 years old
2017:   Markteinführung des Caol Ila Unpeated 18 years old
2018:   Diageo kündigt ein Investitionsprogramm zur Renovierung einiger Brennereien des Konzerns an. Cao Ila wird hierbei berücksichtigt.

 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 31. Januar 2023 Preise in rot gekennzeichent.

Entwicklungsumgebung