SUCHE
  • Datum:
  • 01.04.2016

Laphroaig Lore

The richest of the rich: Der neue Laphroaig Lore ist der bisher gehaltvollste Laphroaig. Der Begriff Lore – kurz für: Folklore – steht für die Überlieferung von Wissen über Generationen hinweg. Der Whisky erzählt die Geschichte 200-jähriger Whiskyproduktion und ist John Campbells persönliche Interpretation der bisherigen Traditionen.


Die Abfüllung vereint in sich die Geschichte der Marke Laphroaig selbst, präsentiert durch eine Vielzahl Laphroaig typischer Geschmacksausprägungen – von torfig-rauchig über fruchtig und floral, mit trocken-süßem Finish.


Der Single Malt ist in verschiedenen Fässern – Ex-Bourbon Barrels, Oloroso Sherry Hogsheads, europäischen Eichenfässern sowie Quarter Casks – gereift.

 

 


  • Datum:
  • 24.03.2016

Vorankündigung Ardbeg 21 Jahre

Und wieder einmal lohnt sich der Blick auf die bei dem Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau für den US-amerikanischen Markt eingereichten Etiketten: Ein Ardbeg 21 Year Old könnte demnächst auf dem amerikanischen – und vermutlich auch auf dem europäischen – Markt erscheinen. Bitte beachten: Eine Ankündigung in der TTB-Datenbank bedeutet nicht automatisch, dass die zu dem eingereichten Etikett gehörende Abfüllung auch im Markt erscheinen wird. Doch in den meisten Fällen folgt der Veröffentlichung des Etikettes auch eine Markteinführung der betreffenden Abfüllung!


Interessant sind auch die Aussagen auf Vorder- und Rückenetikett. Laut Vorderetikett reifte der Ardbeg Single Malt für 21 Jahre in ex-Bourbonfässern mit 200 Litern Inhalt. Dies entspricht dem American Standard Barrel (ASB), das mit 200 Liter um 50 Liter kleiner ist als das schottische Hogshead. Demnach wurden die aus den USA kommenden Fässer ohne Umbau in der Originalgröße eingesetzt.

 

 


  • Datum:
  • 23.03.2016

Neubau/Ausbau Arran Distillery

Durch den Einbau von zwei weiteren Brennblasen bei der Isle of Arran Brennerei wird die Kapazität von 750.000 Liter auf 1,2 Mill. Liter Alkohol ausgebaut. Mehr geht nicht, da eine weitere räumliche Ausdehnung durch Zukauf von Land nicht möglich ist. Isle of Arran Distillers geben daher Pläne für einen Erweiterungsbau bekannt – allerdings nicht am Standort der bestehenden Bren nerei.

 

Als Isle of Arran Distillers bleibt man der Insel verbunden und so soll im nächsten Monat ein ergänzender Bau am anderen Ende der Insel beantragt werden.

Der für den Erweiterungsbau ausgewählte Platz in Lagg ist eine Autostunde (ca. 30 Meilen) von Lochranza entfernt und hat natürlich eine Vergangenheit mit einer Brennerei gleichen Namens. Die hier 1825 gegründete Brennerei wurde betrieben von der Charles McA. Shanon & Co., die zeitweise auch als Arran Distillery Co. firmierte – auch die Brennerei trug zu dieser Zeit den Namen Arran.

Die Lagg Brennerei gehörte 1830-34 John Spiers und wurde 1837 von Matthew Spiers geschlossen. Über die geplante Kapazität des Neubaus liegen noch keine Informationen vor.


  • Datum:
  • 18.03.2016

Mackmyra Blomstertid

Mackmyra Blomstertid ist ein Single Malt in limitierter Auflage mit einem beerigen und würzigen Charakter. Gereift in ex-Bourbon-Fässer aus amerikanischer Eiche und first-fill Oloroso und Pedro Ximenez Weinfässer. Rund ein Drittel der Fässer, in denen der Blomstertid reifen durfte, wurden zuvor mit Kirschwein gesättigt, welcher dem Whisky Kirschnoten in Farbe und Charakter verleiht.

Ein Frühlingserwachen am Gaumen für diejenigen, die etwas Frisches, Fruchtiges und gleichzeitig Erfahrenes suchen. Ein schwedisches Synonym für die Blumenzeit, im Whiskyglas präsentiert. Ein Genuss zum Träumen, alleine oder auch sehr gut zum Essen serviert.

 

Ohne Farbstoff und nicht kältefiltriert

 

 


  • Datum:
  • 14.03.2016

Ausstieg des indischen Milliardärs Viljay Mallya bei United Spirits

2007 sorgte die indische United Breweries Group - zu dieser Zeit im Besitz des indischen Milliardärs Viljay Mallya – für Furore durch den Zukauf des schottischen Getränkeproduzenten Whyte & Mackay (mit den Brennereien Dalmore, Fettercairn, Isle of Jura und Tamnavulin). Vijay Mallya galt als einer der erfolgreichsten Geschäftsmänner in Indien, der in Europa auch schon mal im eigenhändig geflogenen Jumbojet seiner 2005 gegründeten Fluggesellschaft Kingfisher Airlines Ltd. einflog. Doch diese Fluglinie, sein Lieblingsunternehmen, machte schon bald Verluste und brachte sein Imperium ins Trudeln. Anfang Oktober 2012 wurde der Flugbetrieb eingestellt, weil die Mitarbeiter wegen ausstehender Löhne streikten. Auch die Fluglizenz wurde vorübergehend suspendiert.

 

 




*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.

1 Sonderangebote -

6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 15. November 2019.

Preise in rot gekennzeichnet.

2 Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 20 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis

 für Sie zusammengestellt. 

Gültig bis Ende September 2020.

 Gekennzeichnet durch Button.

KUNDENSERVICE

Bestellhotline +49 (0) 44 61 - 91 22 37
Montag - Freitag:
8.30 - 13.00 Uhr  |  15.00 - 18.00 Uhr

Ladengeschäft
Am Bullhamm 17  |  26441 Jever

Montag - Freitag:   10.00 - 13.00 Uhr
Freitag:   15.00 - 18.00 Uhr
Samstag:   11.00 - 13.00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung

SCOMA NEWS

Wir informieren Sie monatlich über Highlights aus der Welt des Whiskys.





###REALTEXT###